Der OK-Rolltitel wird lebendig

Optisch renoviert, musikalisch aufgepeppt, bewegt –
Initiativen aus der LPR und aus einzelnen Offenen Kanälen sollen für Aufbruchstimmung in Sachen OK-Rolltitel sorgen. Die Visitenkarte der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz soll informativer, aktueller, grafisch ansprechender und mit Bewegtbildern und Musik aufgepeppt werden.

Rheinland-pfälzische Offene Kanäle sind rund um die Uhr im Kabelnetz auf Sendung – für kleinere Bürgersender, die nur zwei Mal in der Woche einige Stunden Sendebeiträge einspeisen, kann das bedeuten, das über 98 % der Woche nur Texttafeln zu sehen sind. Verschiedene Bestrebungen der LPR Rheinland-Pfalz und einzelner Offener Kanäle haben zum Ziel, aus dem traditionellen „Rolltitel“ einen attraktiven lokalen Infotext zu machen. Der OK Trier und die FH Trier streben eine professionelle Gestaltung und die Fernaktualisierbarkeit des Rolltitels an. Die LPR und der Südwestpfalz-OK erarbeiten gemeinsam einen Rolltitel-Mantel, der dann allen OKs zur Verfügung gestellt wird.  Johannes Schmitt (LPR) sammelt Rolltitel-Aufzeichnungen aus den Sendern und stellt die technischen Daten zusammen, die Grundlage für diesen „Mantel“ sein werden. Hans-Uwe Daumann, der hierzu Redaktionsaufgaben übernimmt, koordiniert auch eine Sammlung von OK-Trailern und –Kurzwerbevideos, aus denen zwei überregionale OK-Trailer für Rheinland-Pfalz geschnitten werden sollen.

Author: Hans-Uwe Daumann
E-Mail: redaktion@connex-magazinl.de

Kommentare sind geschlossen.