Das JFC Medienzentrum Köln empfiehlt: Einfach anfangen!

„Diskussion“ – „Bestandsaufnahmen“ – „Praxis“ – „Service“ – die Kapitelüberschriften des neuen medienconcret-Heftes demonstrieren ein klares Programm. „Einfach anfangen“, der Titel, lädt zum Schmökern ein. Der Untertitel erklärt, worum es geht: Um „Medienarbeit in Kita, Schule und Elternhaus“ nämlich.


Womit also anfangen? „Diskussion“? Stefan Aufenanger liefert „Basis-Know-How für Eltern, Erzieher und Lehrer“; Maya Götz führt uns „Von Pokémon bis Yu-Gi-Oh“, und Franz-Josef Röll erklärt uns Trends auf dem Softwaremarkt für Kids: „Wie im richtigen Leben“.
„Bestandsaufnahmen“? „Mach das Ding endlich aus“ ruft Ida Pöttinger. „Alleingelassen im Mediendschungel“ sieht Norbert Neuss Kinder im Vorschulalter.
„Praxis“? Der ausführlichste Heftteil bietet Vorschläge und Anleitungen für Medienarbeit im Kindergarten, Gestaltung und Verbreitung von Medien im Primarbereich, medienpädagogische Elternabende, Computereinsatz in Elternhaus, Schule und Kita. Der Berliner OK-Leiter Jürgen Linke steuert einen Beitrag über „Hör-Spielplätze in Offenen Kanälen und Bürgerradios“ bei.
Dazwischen gestreut und im Anhang der „Service“: Eine Seite empfohlene Kinder-Websites, 12 Tipps für Eltern von Vorschulkindern, Unterrichtshilfen für LehrerInnen, Filmbeispiele, kurze Projektporträts, Medienspiele, nicht zu vergessen die zu den Textbeiträgen gehörenden Literatur- und Materiallisten.


Kurzum: Das medienconcret-Heft „Einfach anfangen“ bietet viel – bekannte und gute Autoren, ein schönes Layout, Spaß beim Blättern, kompakte Information, vielseitige Tipps. Es ist schön und reichhaltig wie fast alle der unregelmäßig vom JFC Medienzentrum Köln herausgegebenen Hefte. „Das Heft ‚EINFACH ANFANGEN – Medienarbeit in Kita, Schule und Elternhaus‘ wendet sich deshalb an Pädagogen und an Eltern. Es will medienpädagogische Leitlinien, Konzepte und Projekte in der Elternarbeit, in Schule und Kindertagesstätte transparent machen, nicht zuletzt um das Profil familiärer Medienerziehung zu schärfen und die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Kita und Schule zu stärken“, sagt der JFC-Pressetext. Das ist vorzüglich gelungen.

 

Das Heft kann bestellt werden beim JFC Medienzentrum Köln, Hansaring 84, 50670 Köln, Fon: 0221-13056150, Fax: 0221-130561599, Mail: info@jfc.info, Web: www.medienconcret.de

Author: Redaktion
E-Mail: redaktion@connex-magazin.de

Kommentare sind geschlossen.