Münster: Auf Entdeckungsreise mit Kamera und Stativ

Auch in diesem Jahr bietet das Bürgermedienzentrum Bennohaus wieder für alle „Daheimgebliebenen“ im Alter von 8 – 14 Jahren ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Neben Spiel und Spaß ist es Bestandteil der Ferienprogramme, den Kindern spielerisch den Umgang mit Medien zu ermöglichen. Nachdem nun die ersten zwei von insgesamt vier Wochen erfolgreich gelaufen sind, starten ab dem 23. August die nächsten beiden Ferienfreizeiten unter dem Motto „Was, wann, wie? – Sachgeschichten 1 und 2“. Dabei machen es sich die Kinder zur Aufgabe, zunächst selbstverständlichen Sachen auf den Grund zu gehen: „Wieso haben manche Menschen Locken und andere nicht?“ „Warum hat das Zebra Streifen?“. Die Kinder können sich so als Kameramann/frau, Schauspieler/in oder Drehbuchautor/in betätigen und ihre Ideen unter Anleitung erfahrener Medientrainer und Pädagogen verwirklichen. Dabei kommen auch Spiel, Spaß und Bewegung nicht zu kurz. So wurde in der ersten Woche das Hauptquartier im Münsteraner Allwetterzoo aufgeschlagen. Unter dem Motto „Tierportraits“ entstanden diverse Reportagen über die kleinen und großen Bewohner des Zoos.  Die zweite Woche befasste sich mit der Thematik „Zeitreise“ und „beamte“ die Teilnehmer/innen zu Schauplätzen vergangener und zukünftiger Handlungen wie dem  Stadtmuseum oder dem Freilichtmuseum Mühlenhof, um in barocker Kleidung an einer Tafel zu speisen oder ein Interview mit dem Kiepenkerl zu führen. Auch für die zweite Hälfte sind wieder spannende Aktionen geplant. Am 12. September werden dann alle entstandenen Beiträge der kleinen Filmemacher den Eltern und Freunden im großen Saal des Bennohauses präsentiert.

 
Das diesjährige Ferienprogramm findet in enger Zusammenarbeit zwischen dem Arbeitskreis Ostviertel e.V. und dem Kinderkanal [i:si] bei TV Münster mit Unterstützung der Landesanstalt für Medien NRW, der Stadt Münster und dem Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit NRW statt.

Author: Bennohaus Münster
E-Mail: geschaeftsfuehrung2@bennohaus.info

Kommentare sind geschlossen.