OK Essen erweitert medienpädagogisches Angebot

Im Rahmen des Schwerpunktes „OK macht Schule“ erweitert der Offene Kanal Essen sein medienpädagogisches Angebot für Schulen und Freizeiteinrichtungen.

Jeden Montag öffnet der OK43 seine Studiotüre und produziert mit Schülerinnen und Schülern „Schulnachrichten“ und die Moderation für das wöchentliche – ebenfalls von Jugendlichen produzierte – TV-Magazin „15“.

Nach den Osterferien wird der OK43 mobil! Das neue fesche OK-Mobil steuert Schulhöfe und Jugendclubs an. Gemeinsam mit erfahrenen Medientrainern produzieren die Schülerinnen und Schüler ein Portrait ihrer Einrichtung.

Ein besonderes Angebot macht der OK43 allen Schülerbands. Ab sofort wird donnerstags die Produktion eines eigenen Musikvideos angeboten. Vorraussetzung: die Songs sind eigens komponiert und getextet. Das Team des OK43 qualifiziert die Jugendlichen für die Produktion, die sie weitestgehend eigenständig vor und hinter der Kamera durchführen.

Alle neuen Angebote werden jeden Montag um 17.00 Uhr im Programm des OK43 beim Jugend-TV-Magazin „15“ ausgestrahlt. Wöchentlich gibt es 15 Minuten Informationen, Berichte und Umfragen zu Themen, die Jugendliche bewegen. Fifteen steht für Fernsehen von Jugendlichen für Jugendliche und bietet eine Plattform für Medienkompetenzvermittlung und Austausch.

Mitmachen kann jeder, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Offene Kanal Essen bietet Schulungen für Pädagogen und für Jugendliche an, erfahrene Medientrainer unterstützen die Gruppen bei der Produktion. Engagierte Jugendliche treffen sich regelmäßig und erstellen unter fachmännischer Anleitung des Offenen Kanals Beiträge. „15“, das sind geschulte und erfahrene Medientrainer und Lehrer, die derzeit 76 Jugendliche in 11 Jugendredaktionsgruppen an Schulen und Jugendeinrichtungen bei der Produktion der Sendung betreuen. Lehrer, Pädagogen und Eltern, die eine Video-AG in der Schule oder in Freizeit- und Bildungseinrichtungen aufbauen möchten, werden durch den OK43 qualifiziert und bei der Produktion für Fifteen unterstützt.
Um die Möglichkeiten der aktiven Videoarbeit in Schulen, Freizeit- und Bildungseinrichtungen zu verbessern, hat der Offene Kanal Essen e. V. ein Netzwerk für Eltern und Pädagogen und Fachleuten initiiert. Ziel des Netzwerkes ist es, Aus- und Fortbildungsangebote für Pädagogen sowie Leitfäden für die Videoarbeit mit Jugendlichen zu entwickeln, Projekte zu initiieren und Video-AGs zu etablieren.
Weitere Informationen gibt’s unter www.15-online.de.

Author: Offener Kanal Essen e.V.
E-Mail: schule@ok43.de

Kommentare sind geschlossen.