Offener Kanal Schleswig-Holstein A. d. ö. R.

Bis zum 30.9.2006 war die ULR – Unabhängige Landesanstalt für Rundfunk und Neue Medien – Trägerin der Offenen Kanäle in Schleswig-Holstein. In dieser Funktion hat sie seit 1991/92 die vier Bürgermedieneinrichtungen im Land kontinuierlich auf- und ausgebaut. Die ULR wird derzeit mit der HAM (der Landesmedienanstalt in Hamburg) zusammengeführt. Die Offenen Kanäle in Schleswig-Holstein sind von der Fusion der Medienanstalten indirekt betroffen: Seit dem 1.10.2006 sind sie Bestandteil einer eigenen rechtsfähigen Anstalt des öffentlichen Rechts mit dem Namen „Offener Kanal Schleswig-Holstein“, über sie führt der Direktor der ULR die Rechtsaufsicht.

Der Offene Kanal macht Artikel 5 des Grundgesetzes („Jeder hat das Recht, seine Meinung … frei zu äußern und zu verbreiten …“) im Bereich der elektronischen Medien für Einzelne und für Gruppen erlebbar. Er bietet Raum für Kreativität, spiegelt kommunale Kultur wider, regt kommunikative Prozesse an, trägt kommunalpolitische Informationen weiter und macht elektronische Medien durchschaubarer.

Offene Kanäle gibt es in Schleswig-Holstein in Flensburg und Kiel (Fernsehen) und in Heide, Husum, Kiel und Lübeck (Hörfunk).

Gleichzeitig mit dem Wechsel der Trägerschaft stellt der Offene Kanal in Schleswig-Holstein seinen neuen Internet-Auftritt online.  

Am 11. Oktober 2006 trat der Beirat des Offenen Kanals Schleswig-Holstein zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Die fünf Mitglieder des Gremiums wählten die Kieler Journalistin Jutta Kürtz zur Vorsitzenden, ihr Stellvertreter wurde Prof. Eberhard Dall’Asta aus Kronshagen. Darüber hinaus gehören Dr. Friedrich-Wilhelm Lehmhaus, Silke Hinrichsen und Alfons Grundheber-Pilgram dem Gremium an.

Die neu gewählte Vorsitzende des OKSH-Beirats betonte nach der Sitzung: „Wir werden die Arbeit des Senders nach Kräften unterstützen und alles tun, damit der Offene Kanal weiterhin erfolgreich sein kann.“

Peter Willers, ehemaliger ULR-Beauftragter für Offene Kanäle, ist seit 1.10.2006 kommissarischer Leiter der Anstalt „Offener Kanal Schleswig-Holstein“.

Author: ULR / Redaktion conneX
E-Mail: redaktion@connex-magazin.de

Kommentare sind geschlossen.