Offener Kanal Neustadt ab sofort weltweit empfangbar

Offener Kanal Neustadt ab sofort weltweit empfangbar

Neues Projekt ermöglicht Empfang des Offenen Kanals über das Internet

Seit dem 15. September ist der Offene Kanal auch über Internet mittels eines sog. WebTV-Streams von der ganzen Welt aus über die Webseite www.ok-nw.com empfangbar.

„Über unsere Homepage www.ok-nw.com kommt der Zuschauer auf die WebTV-Seite. Je nach verwendetem Browser kann der Nutzer den Offenen Kanal sofort und ohne Installation eines Zusatzprogramms ansehen“, erklärt David Poganiuch, Techniker im Offenen Kanal. Der ehrenamtliche Mitarbeiter hat zusammen mit seinem Bruder Tobias, ebenfalls ein Ehrenamtlicher des Vereins, das Projekt ins Leben gerufen. Viele Stunden haben die Brüder über Lösungsansätze nachgedacht und experimentiert.

„Ein tolles Projekt. Seit meinem Umzug von Neustadt in das benachbarte Lindenberg, kann ich den Offenen Kanal nicht mehr empfangen, da es in Lindenberg kein Kabelfernsehen gibt und der Offene Kanal nur über das  Kabelnetz verbreitet wird. Da kommt ein derartiges Projekt gerade richtig!“, freut sich auch Vorsitzender Peter Basler.

Möglich geworden ist dieses Projekt durch einen neuen Vertrag der Landeszentrale für Medien und Kommunikation mit der GEMA. Dieser Vertrag erlaubt es, Filme die mit Musik hinterlegt sind auch über das Internet zu senden.“Da viele der Filmbeiträge unserer Produzenten GEMA-pflichtige Musik enthalten und dafür bezahlt werden muss, hätten wir ohne den neuen GEMA Vertrag nur die Möglichkeit gehabt, den Offenen Kanal ohne Ton im Internet zu verbreiten“, erläutert Techniker Michael Sebastian und ergänzt „Und dies wäre absolut zwecklos. Wer möchte einen Filmbeitrag ohne Ton sehen.“

Bis zum 31.12.2007 läuft das Projekt im Testbetrieb, allerdings werde es voll nutzbar sein und zu keinen großen Ausfällen kommen, so Poganiuch. Kinderkrankheiten seien bereits im Vorfeld bei internen Tests gelöst worden. Der Langzeittest bis Ende des Jahres solle vielmehr der Feineinstellung des Systems dienen.

Author: D. Poganiuch
E-Mail: info-text@ok-nw.com

Kommentare sind geschlossen.