„IPTV – Über Internet anders fernsehen?!

„IPTV – Über Internet anders fernsehen?! Mehrwert oder nur mehr Kosten?“ – neuer Technikband der Landesanstalt für Medien (LfM).

 

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen und die deutsche medienakademie haben jetzt eine neue Technikbroschüre unter dem Titel „IPTV – Über Internet anders fernsehen?! Mehrwert oder nur mehr Kosten?“ veröffentlicht.

Die Autoren Stephan Dieter und Dr. Dirk Schrameyer beschäftigen sich darin mit dem Thema IPTV (Internetfernsehen). Das Heft soll zu einem besseren Verständnis von IPTV beitragen und die damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen. Für den bereits einschlägig Kundigen wie für den grundsätzlich Interessierten liefert es entsprechende Hintergrundinformationen und Anleitungen für die Nutzung.

Der Begriff IPTV steht für „Fernsehen über das Internet Protokoll“ (IP) –  ein Übertragungsprotokoll, in diesem Fall für Fernsehprogramme. Durch die technische Annäherung von Internet und Fernsehen steigen die Möglichkeiten, auch interaktive Dienste in die Programme einzubinden und den Zuschauer noch mehr zum aktiven Nutzer zu machen.

Die Autoren durchleuchten den Begriffswirrwarr rund um IPTV, beschäftigen sich mit der Entwicklung von IPTV im Ausland und erörtern die Chancen für den deutschen Markt. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die rechtlichen Rahmenbedingungen.

 

Diese Broschüre ist als Download (PDF-Dokument, 1,3 MB) erhältlich. Ebenfalls ist die Printversion kostenlos über Broschüren/Studien zu beziehen.

Author: Dr. Peter Widlok
E-Mail: pwidlok@lfm-nrw.de

Kommentare sind geschlossen.