Volleyball European League 2008: Aus Trier nach ganz Europa

 OK54 überträgt alle Spiele der Volleyball European League aus der Arena Trier und stellt das Live-Signal für Eurosport. Langes Volleyball-Wochenende bei OK54!

 

Die Volleyballelite aus Europa gibt sich vom 03. bis 05. Juli ein Stelldichein in der Arena Trier. Nachdem die deutsche Nationalmannschaft bereits im vergangenen Jahr zwei Spiele in Trier ausgetragen hatte, entschied sich der Deutsche Volleyball Verband (DVV) dafür, auch in diesem Jahr nach Trier zu gehen. Bereits im letzten Jahr hatte OK54 das Event aus der Arena übertragen – dies überzeugte die Verantwortlichen so sehr, dass OK54 in diesem Jahr zwei Spiele live an den Sportsender Eurosport übergibt. Dieser sendet das Signal Freitag und Samstag live ab 20:30 Uhr.

 

Dann treffen die deutschen Männer um Trainer Stelian Moculescu auf die Nationalteams aus der Türkei, Weißrussland und Österreich. Bei dem aus vier Turnieren bestehenden Wettbewerb wird das deutsche Team, welches sich gerade nach mehr als drei Jahrzehnten erstmals wieder für Olympia qualifizieren konnte, nur in Trier in Bestbesetzung auflaufen. Aus Trier geht es dann direkt nach Peking zu den Spielen. Damit gilt Trier als letzter Gradmesser für Olympia und darf sich entsprechend großen Interesses erfreuen.

 

OK54 freut sich über die Anerkennung seiner Arbeit: „Das gesamte Team ist darüber sehr glücklich und hochmotiviert.“, sagt OK54-Pressesprecher Sebastian Lindemans. „Wir haben in der Handball-, und der Basketballbundesliga inzwischen weit über 100 Spiele Erfahrung in der Sportübertragung gesammelt und ein wirklich beachtliches Niveau erreicht.“

 

DAS LANGE VOLLEYBALL-WOCHENENDE BEI OK54

OK54 bereitet die Berichterstattung darüber hinaus nochmals speziell für das Sendegebiet auf und wird am darauffolgenden Wochenende (11./12.07.) insgesamt 12 Stunden Volleyballsport zeigen: Alle Spiele mit deutscher Beteiligung ausführlich und alle übrigen Partien in einer knackigen Zusammenfassung.

Author: Sebastian Lindemans
E-Mail: sebastian.lindemans@ok54.de

Kommentare sind geschlossen.