Der Wettbewerb „Die Endeckung des Anderen“ und seine Sieger

Bennohaus und seine Kooperationspartner nehmen erfolgreich am Wettbewerb der Stadt Münster teil.

 

Mehr als 250 Kinder und Jugendliche beteiligten sich in Münster am Wettbewerb „Die Entdeckung des Anderen“ und reichten beim Ausländerbeirat insgesamt 32 Beiträge ein. Am vergangenen Freitag war es dann soweit: Im Stadthaus fand die öffentliche Prämierung der Sieger statt.

Auch das Bürgerhaus Bennohaus und seine Kooperations-partner wurden mit zwei Preisen gekürt.

Das Kooperationsprojekt „Kennen lernen und Freundschaft schließen“ der jüdischen Gemeinde Münster, des Rats-gymnasiums und des Bürgerhauses Bennohaus gewann den zweiten Preis. Im Rahmen des Projektes wurde unter anderem der Film „David“ gedreht. „David“ ist eine Co-Produk-tion von jugendlichen Mitgliedern der jüdischen Gemeinde Münster, SchülerInnen des Ratsgymnasiums und Medientrainern des [i:si] – Kinder- und Jugendkanals im Bennohaus und beschäftigt sich mit einem Jungen, der neu in die Stadt zieht und durch Sport Freunde findet.


Den Sonderpreis erhielten die Schüler der Fürstenberg-hauptschule, die in Kooperation mit dem Bennohaus einen Fernsehbeitrag mit dem Titel „Wohin mit euch“ eingereicht hatten.
Den Wettbewerb „Die Entdeckung des Anderen“ lobten der Ausländerbeirat der Stadt Münster sowie die Städte Münster und Almelo für Schulklassen und Jugendgruppen von der 5. Klasse bis zum vollendeten 20. Lebensjahr aus. Anlass für den Wettbewerb ist das „Europäische Jahr des interkulturellen Dialogs“. Dadurch wurden auch die Ziele definiert: die kulturelle Vielfalt in der eigenen Stadt kreativ darstellen, kulturelle Unterschiede deutlich machen und den konstruktiven Umgang damit aufzeigen, kulturelle Gemeinsamkeiten entdecken sowie Respekt vor „anderen“ Kulturen zum Ausdruck bringen

Author: Anabell Werfelmann
E-Mail: geschaeftsfuehrung2@bennohaus.info

Kommentare sind geschlossen.