Internationales Medientreffen in Minsk

Vom 10. August bis 19. August trafen in Minsk, Belarus, internationale Medien – und Seminararbeit aufeinander.

 

Deutsche Teilnehmer der internationalen Projekte „Spurensuche“ (gefördert von der Robert Bosch Stiftung) und „Zeitreise“ (gefördert von dem Programm „Europeans for Peace“), zusammen mit Jugendlichen von dem Bildungszentrum POST in Minsk sowie israelische Teilnehmer des Projektes „Zeitreise“ aus Münsters Partnerstädten Rishon le Zion in Israel und Lublin in Polen, analysierten drei Tage lang die von ihnen produzierten Filme über Zeitzeugen der Zwangsarbeit und junge Friedensarbeiter in Israel. Dieses gemeinsame Treffen diente als Abschluss der Projektarbeit, die Anfang des Jahres begann. Jugendliche haben sich intensiv mit den Lebensgeschichten ehemaliger Zwangs-arbeiter aus Polen, Belarus und Deutschland beschäftigt, sowie Portraits über junge Friedensarbeiter erstellt, die sich bemühen, Israelis und Palästinenser zusammenzuführen. I

 

m Rahmen der beiden Projekte bot sich den Jugendlichen die Möglichkeit die Länder Israel und Belarus zu bereisen und die Situationen innerhalb der Länder vor Ort zu sehen. Für viele war dies eine neue und beeindruckende Erfahrung: „Wenn man etwas über Israel liest oder im Fernsehen sieht, über den Nahostkonflikt, ist alles immer so weit entfernt. Als ich dort war und die Gesichter von Menschen damit verbinden konnte, fing ich erst einmal an, alles zu verarbeiten.“, Anna Hristova, deutsche Teilnehmerin.


Der zweite Teil der Begegnung in Minsk bestand darin, didaktische Methoden als Hilfestellung in Form von Begleitmaterial für die DVD zu erstellen. Die Jugendlichen befassten sich intensiv mit den Fragen, wie man die Geschichte analysiert und wie sie mit der Gegenwart in Verbindung steht oder was einen Friedensarbeiter ausmacht und wollten herausfinden, wie man am besten mit den Filmen arbeiten kann, die im Rahmen der Projekte entstanden sind. Die DVD, die zum Abschluss der Projekte im Oktober produziert werden soll, wurde innerhalb der 10 Begegnungstage komplettiert. Nach der Endpräsentation der beiden Projekte in der Halle Münsterland Ende Oktober wird die DVD Schulen und anderen Bildungseinrichtungen als Unterstützung für politische Bildung bereit gestellt.

Author: Jessica Kurrasch
E-Mail: geschaeftsfuehrung2@bennohaus.info

Kommentare sind geschlossen.