Mit Radio RheinWelle auf Wellenfang

Radio zum Anfassen bei Radio RheinWelle 92,5 in Kooperation mit der Landeshauptstadt Wiesbaden


Mit dem Workshop bei Radio Rheinwelle 92,5 in Kooperation mit der Initiative der Stadt Wiesbaden „Kultur vor Ort“ wurde auch in diesen Herbstferien wieder eine sinnvolle Ferienaktivität angeboten.


Besonders für Familien, bei denen beide Elternteile arbeiten müssen, stehen diese Ferienworkshops hoch im Kurs.
Es wird Wissen vermittelt mit einer guten Portion Spaß, gleichzeitig wissen die Eltern Ihre Kinder gut aufgehoben. Besonders die sehr günstige Preisgestaltung macht es auch Kindern von gering verdienenden Eltern möglich, an einem solchen Workshop teilzunehmen.So konnten auch in den diesjährigen Herbstferien wieder elf Kinder ihren Wissensdurst stillen.

 

Nach eigenen Angaben sieht Radio RheinWelle 92,5 solche Workshops als gelungenes Mittel, um den Begriff „Medienkompetenz“ mit Leben zu füllen. Langweilig wurde es keinem der elf Jungen und Mädchen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.


Voller Tatendrang waren sie bei der Sache und stürzten sich voller Elan in die Sprechübungen und hörten gespannt zu, als ihnen erklärt wurde, wie die Musik und Sprache aus dem Sender zu uns nach Hause gelangt. Spannend war auch, zu erfahren, was es mit Frequenzen und Wellenlängen auf sich hat, welche unterschiedlichen Wellen existieren und welche man davon beim Radio braucht. Und woher stammt der Begriff Radio überhaupt ? Diese und viele weitere Fragen wurden an diesen zwei Tagen gestellt und auch beantwortet.
Was für Erwachsene manchmal sehr schwer umzusetzen ist, weil es uns zum Teil einfach an Phantasie fehlt, war für die Kinder eine Leichtigkeit: ob es nun um das Ausdenken und Erstellen von Nachrichtentexten ging oder um das Rapen oder Singen eines solchen.


Man merkt, dass Kinder manchmal einfach nur Anstöße brauchen, um sich mit einer scheinbar fremden Materie auseinander zu setzen.

 

Der Höhepunkt war für die Kinder ganz klar der zweite Workshoptag, bei dem zunächst die eigene Sendung besprochen und dann auch umgesetzt wurde. Alle hatten viel Spaß, als die als Hausaufgabe schon vorbereiteten Texte dann über den Äther geschickt wurden.


Was die Projektleiter und alle helfenden Hände von Radio RheinWelle besonders stolz macht, sind die positiven Rückmeldungen der Eltern, die zeigen, dass wieder einmal ein gelungenes Projekt durchgeführt wurde. Auch dass manche Kinder bereits zum wiederholten Mal an dem RheinWelle-Ferienworkshop teilnahmen, beweist, dass das RheinWelle-Team sein ehrenamtliches Engagement an der richtigen Stelle einsetzt.

Author: Verena Vanessa Faust
E-Mail: info@radio-rheinwelle.de

Kommentare sind geschlossen.