5. KinderMedienFest in Merseburg

5.KinderMedienFest am 26.11.2008 im Jugendzentrum „Am Saalehang“

 

Das Merseburger KinderMedienFest wurde im Jahr 2004 vom Offenen Kanal Merseburg-Querfurt gemeinsam mit der Stadtjugendpflegerin Merseburgs, Frau Maritta Kranz, und Studierenden der Hochschule Merseburg das erste Mal durchgeführt. Hauptziel der Veranstaltung ist die Zusammenführung medienpädagogischer Projekte und Arbeitsgemeinschaften, die an den Schulen der Stadt Merseburg und des Umlandes sowie anderen bildungsbezogenen Institutionen im Jahr 2007/08 durchgeführt werden. Hier soll die Arbeit der Teilnehmer in einer Werkschau gewürdigt und den Besuchern (z.B. Eltern, Lehrer, interessierte Kinder und Jugendliche…) Einblick in die  medienbezogene Arbeit gewährt werden. Weiterhin sollen spezielle medienpädagogische Angebote zur aktiven Medienarbeit während des KinderMedienFestes motivieren und darüber hinaus Interessierte für medienpädagogische Angebote gewinnen helfen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum am Saalehang realisiert.


Am Vormittag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr bieten wir „Experimente rund um die Medien“ für Schulklassen an. Die Inhalte lassen sich in den Sachunterricht integrieren und bieten den Schülern neue spannende Projekte im Bereich der Medien. Durch die Kooperation mit kompetenten Partnern haben fünf Schulklassen die Möglichkeit ein sehr anspruchsvolles Projekt durchzuführen.


Der Ablauf des offenen Angebotes des 5. Kindermedienfestes:

 

14.30 Uhr offizielle Eröffnung des 5. KINDERMEDIENFESTES
durch den Oberbürgermeister Herrn Bühligen
Danksagungen für die vielen Unterstützer

Präsentation und Würdigung der Medienprojekte 2007/2008
Durch die Präsentation der gelaufenen Medienprojekte des Jahres 2007/2008 sollen die Kinder gewürdigt und Ideen für weitere Projekte gesammelt werden. Hier geht keiner als Sieger hervor, alle sind gleichberechtigt und die Besucher können selbst entscheiden welches Projekt sie als besonders interessant oder gelungen empfinden.

 

15 Uhr bis 18.30 Uhr  Medienralley
In diesem Teil der Veranstaltung können vor allem Kinder, aber auch Erwachsene bei der Medienrallye dabei sein. Wir möchten einen Messecharakter erreichen: Institutionen stellen sich vor, Workshops werden angeboten, verschiedene Medien werden vorgestellt und die Schüler können kleine Medienprodukte erstellen. Die Kinder sollen sich in einer lockeren Atmosphäre bei Spaß und Spiel kennen lernen, Medien aktiv nutzen und ihre Erfahrungen austauschen. Für die Teilnahme an der Medienralley erhält jeder einen Medienpass.

 

Der Offene Kanal Merseburg-Querfurt e.V. und das Jugendzentrum „Am Saalehang“ möchten mit diesem Jugendprojekt einen Beitrag zur Entwicklung der kultur- und medienbezogenen Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes leisten. Der wichtigste Aspekt dabei ist die Fortführung der Arbeit aus den letzten Jahren, die durch positive Erfahrungen in diesem Bereich gekennzeichnet sind. Kooperationen wurden entwickelt und gepflegt, und damit Eckpunkte in der Kinder- und Jugendarbeit gesetzt.


Die Teilnahme an dem Projekt ist für die Schüler kostenfrei.

Das Projekt wird unterstützt durch das Jugendamt des Landkreises Merseburg, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt, die Saalesparkasse, Autosevice Schkeuditz, MediMax Merseburg und den an den Stationen genannten Unterstützern. Vielen , vielen Dank!

Author: Diana Elsner
E-Mail: info@okmq.de

Kommentare sind geschlossen.