Stadtreporter Rallye gastiert in Rheingönheim


medien+bildung.com und das Kinder- und Jugendforum Rheingönheim laden Kinder von 8 bis 12 Jahren in den Sommerferien zur Stadtreporter Rallye 2009 ein.

 

Seit zwei Jahren sind in Ludwigshafen die ReporterKids unterwegs; in den Sommerferien 2009 ist die Stadtreporter Rallye in Ludwigshafen-Rheingönheim zu Gast. 18 Kinder von 8 bis 12 Jahren können bei dem einwöchigen Ferienprogramm von 20. bis 24. Juli 2009 teilnehmen. Zum Stadtjubiläum 2009 sind die ReporterKids mit Videokamera, Foto und Mikrofon auf Schatzsuche in der Stadt. Einige Rätsel sind zu lösen, verschiedene Orte müssen wir mit Hilfe von Satellitenortung (GPS) finden. Interviews, selbst gemachte Videoclips, Fotos und die Lösungen der Rätsel tragen wir auf einer Internetseite zusammen. Dort können wir später auch die Ergebnisse der Kinder sehen, die in anderen Städten an der Stadtreporter Rallye 2009 teilnehmen. Außerdem machen wir eine Sendung im OK-TV Ludwigshafen.

 

Wer kann mitmachen?

Bis zu 18 Kinder von 8 bis 12 Jahren machen bei der Stadtreporter-Rallye 2009 mit. Alle treffen sich von 20. bis 24. Juli (in der zweiten Woche der Sommerferien) täglich von 9 bis 16 Uhr (Betreuung schon ab 8 und bis 17 Uhr) in den Jugendräumen Rheingönheim. Stadträtsel und Geocaching-Schatzsuche führen uns in verschiedene Stadtteile von Ludwigshafen. Die Betreuer/innen und Medienpädagogen/innen von medien+bildung.com und vom Kinder- und Jugendforum Rheingönheim sind immer dabei.

 

Wie meldet man sich an?

Die Stadtreporter-Rallye von 20. bis 24. Juli 2009 kostet 12,50 Euro. Anmeldungen nimmt das Kinder- und Jugendforum entgegen: Birgit Eisenhofer, Tel. 0621-543818. Im Preis inbegriffen sind Eintritte, Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (falls kein Maxx-Ticket vorhanden ist) und Kaltgetränke.

 

Die Stadtreporter Rallye ist eine Kooperation von medien+bildung.com mit dem Kinder- und Jugendforum Rheingönheim und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

 

 

 

Author: Hans-Uwe Daumann
E-Mail: daumann@medienundbildung.com

Kommentare sind geschlossen.