Restplätze für Schüleraustauschprogramme ab Januar 2010!

 

Gemeinnützige Austauschorganisation KulturLife vermittelt noch Plätze für ein viertel, halbes oder ein ganzes Jahr

 

Auf Grund der Schulzeitverkürzung und Umstellung des Schulsystems auf G8 haben im  Sommer 2009 weniger deutsche Schüler einen Schüleraustausch begonnen. Vor allem die Angst vor überfrachteten Lehrplänen mag ein Grund dafür sein, dass viele den Schritt in die weite Welt nicht wagen wollten. Wer jedoch erkannt hat, dass ein Schüleraustausch auch während G8 kein Problem ist, kann sich noch bei der Austauschorganisation KulturLife für ein viertel, halbes oder ganzes Jahr auf allen fünf Kontinenten ab Januar 2010 anmelden.

 

Die Schüler haben dabei die Wahl zwischen einem klassischen High School- und einem Direktwahlprogramm. Bei der Direktwahl vermittelt KulturLife eine Schule nach Wahl, sodass die Platzierung individuell auf die Wünsche der Teilnehmer zugeschnitten ist.

 

Auf Wunsch wohnen die Jugendlichen bei Gastfamilien, die diese wie ihre eigenen Kinder an ihrem Leben teilhaben lassen. Auf diese Weise lernen die Schüler neben der Sprache auch die Kultur des Landes besser kennen. „So ein Auslandsaufenthalt ist unglaublich prägend für die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen“, sagt Martin Elbeshausen, Geschäftsführer von KulturLife. Die Organisation steht allen Interessierten von der Planung, über die Abreise bis zur Rückkehr zur Seite. Ein Betreuer vor Ort kümmert sich zusätzlich um den Einzelnen. Teilnehmen können Schüler/-innen ab 14 Jahren. Mehr Informationen zu den Programmen und allen Voraussetzungen finden sich unter www.kultur-life.de oder telefonisch unter 0431-88814-10.

 

Was viele nicht wissen: Ein Auslandsaufenthalt lässt sich häufig durch Auslands-BAföG fördern. Informationen zu einer Förderung gibt es unter www.das-neue-bafoeg.de.

 

KulturLife ist eine gemeinnützige Gesellschaft für Kulturaustausch mit über zehnjähriger Erfahrung, die Auslandsaufenthalte für Jugendliche von der Vorbereitung über den Flug und Aufenthalt selbst bis hin zur Nachbereitung komplett organisiert. Neben Auslandsschuljahren vermittelt KulturLife auch Sprachreisen, Familienaufenthalte (Schnupperprogramme), Auslandsjobs und -praktika sowie Sprachkurse, Demi-Pair und Volunteer Work.

Author: Felix Ewald
E-Mail: felix@kultur-life.de

Kommentare sind geschlossen.