Innovative Ansätze im Offenen Kanal Gera

 

Im Wohngebiet Bieblach gibt es seit Anfang 2010 ein Außenstudio, das den Bürgern direkt vor Ort die Mitarbeit an ihrem Stadtteilmagazin „Bieblach-Report“ ermöglicht. Berichtet wird hier über soziale, kulturelle und städtebauliche Entwicklungen des Stadtteils.

 

In Kürze wird der OK Gera in dem Projekt „Doku.tv“ auch mobil in der Region Ostthüringen unterwegs sein. Die Bürgerinnen und Bürger aus dem ländlichen Raum erhalten damit auch wohnortnah die Möglichkeit, über ihre Themen zu berichten. OK-Mitarbeiter fahren mit dem Medienmobil in die verschiedenen Orte und stellen die Fernsehtechnik zur Verfügung. Die dort entstehenden Beiträge werden im OK Gera ausgestrahlt. Das Fernsehstudio auf Rädern wurde auch mit Unterstützung des Freistaates Thüringen angeschafft.

 

In Kooperation mit der Stadt Gera wurde im Herbst 2009 eine gemeinsame Ausbildungsredaktion gegründet, in der Auszubildende beider Einrichtungen unter Anleitung der Medienassistenten des Offenen Kanals gemeinsam Bürgerfernsehbeiträge produzieren.

Author: tlm
E-Mail: mail@tlm.de

Kommentare sind geschlossen.