Büfett zwischen Mikrofon und Reglern

 

Vor einigen Jahren waren es eher die Jungs, die sich für den Workshop bei Radio Rheinwelle in Wiesbaden anmeldeten. Unser nichtkommerzieller Lokalsender ist einer der Kooperationspartner, mit deren Hilfe die hessische Landeshauptstadt in den Ferien Kindern ein qualitativ hochwertiges Angebot machen kann.


Inzwischen schreiben wir das Jahr 2010 und das Verhältnis hat sich genau umgedreht. Erwartungsvoll steht die kleine Gruppe von 9 Mädchen und 2 Jungs also vor dem Sendereingang und harrt der Dinge, die da kommen (sollen). Zunächst verlangt unser Fotograf Jens von uns zu posieren, einmal vor der Briefkastenanlage, einmal vor den Klingelschildern – wir entscheiden uns dann doch für das Motiv vor den in ganz zartem Grün erscheinenden Sträuchern.

 

Anschließend steht der Rundgang durch unsere heiligen Hallen auf dem Programm. Dabei müssen wir das reichhaltige Büfett leider erst einmal links liegen lassen und starten mit einem Kennenlernspiel, um lockerer zu werden für die Aufnahme von etwas Theorie zum Thema Schall- und Radiowellen. Da wir die Konzentrationsfähigkeit der 9- bis 12-Jährigen jedoch nicht überstrapazieren wollen, legen wir selbstverständlich die ein oder andere Pause ein. Und wenn die Kinder dann doch zu zappelig werden, begeben wir uns alle ins große Studio. Dort geht von den vielen Knöpfen, Reglern und Tasten eine große Faszination aus – jedenfalls wollen alle mal am großen Mischpult sitzen, alle sich mal als Moderator, als Regisseur der eigenen Sendung fühlen.
Und dort kommt auch unsere gelockerte Zunge zum Einsatz, denn unsere Sprache hat sich deutlich verbessert durch solch bekannte Sprechübungen wie Korken im Mund oder auch die altbekannten Zungenbrecher.

Doch sind wir uns alle einig: die ganze Theorie ist ja ganz schön und gut, aber sie soll schließlich auch in die Praxis umgesetzt werden. Und die besteht in der Live-Sendung am nächsten Tag. Und dafür setzen wir uns am Schluss des ersten Tages alle zusammen und besprechen in einer Redaktionskonferenz, mit welchem Thema jedes der Kinder die Hörer in Wiesbaden, Mainz und drumherum überraschen wird.

Für die Kinder ein tolles, neues Erlebnis, für die Betreuer nicht ganz unanstrengend – wir freuen uns auf die nächsten Ferien, auf den nächsten Radio-Workshop – bei Radio RheinWelle 92,5!

Author: Olaf Schmidt
E-Mail: olaf.schmidt@radio-rheinwelle.de

Kommentare sind geschlossen.