10 Jahre russischsprachiges Radio in Halle

 

Genau 10 Jahre ist es her, dass für die wachsende russischsprachige Bevölkerung auf UKW ein Radioangebot besteht – im nichtkommerziellen Radio Corax auf 95,9. Das Besondere daran ist nicht nur die regelmäßige muttersprachliche und oft zweisprachige Ausstrahlung, sondern auch, dass alle Sendungen ehrenamtlich entstehen, von in Halle wohnenden Russen und Ukrainern.


Am 23.November 2000 hieß das Programm noch Russkoje Echo – danach folgten die alternative Russen-Rock-Sendung „Schum“ (zu deutsch LÄRM), dann die „Russische Stimme“ und seit 2002 die Sendung „RODINA“ (zu deutsch HEIMAT).
So wurde aus einem monatlichen Fenster eine wöchentliche Radio-Magazin-Ausgabe, die immer Donnerstags 21 Uhr (alle zwei Wochen) und Sonntags (zweiwöchentlich 2 Stunden) für die ca. 11.000 russischsprachigen Menschen im Sendegebiet von Corax entsteht.
Die Macherinnen und Macher der Sendungen Rodina und Woskrecenskaj Wuistawka (der sonntägliche Aufstand) kommen aus dem Kreise Russlanddeutscher und aus dem studentischen Milieu und ebenso bunt sind die Themen, die verhandelt
werden: kritische Beobachtung der politischen Vorgänge in den GUS-Staaten, Tipps für Neuankömmlinge in Halle, russische Kultur hier und in Russland und Alltag in Deutschland – reflektiert in russischer Sprache – und natürlich auch russische Musik aller Genres.
Die Sendung Rodina wird mittlerweile auch in Leipzig beim freien Radio Blau ausgestrahlt und ist im Internet nachvollziehbar unter www.radio-rodina.de Für das nächste Jahr sind Livesendungen aus Halle-Neustadt geplant, das
heißt: das Radio Rodina kommt zu seinen HörerInnen. Und sicher wird sich der Kreis der Sendenden damit auch ein weiteres Mal erweitern.
Glückwunsch, oder Bcjo Charoschjewo!
10 Jahre russisches Radio auf Radio Corax wird gefeiert – nachmittags 15.10 Uhr auf 95,9 am Freitag, dem 17.11. – und am Abend zur Corax-Jahresparty ab 20 Uhr im Unterberg 11. Und bei dieser Gelegenheit gibt es dann auch gleich den Corax-Medienpreis – verliehen für die beste Musik- die beste Magazin- und die beste Kinder- und Jugendradiosendung. Und wer weiß, vielleicht ist es in diesem Jahr das russischsprachige Magazin Rodina.

Medienpreis-UnterstützerInnen sind:
ÖSA, StudentInnenwerk, JP Electronics, Fa.Muth, MSA und die Volksbank Halle.

Author: Helen Hahmann
E-Mail: helen-hahmann@radiocorax.de

Kommentare sind geschlossen.