„Mein Südhessen“ – Aufruf zur Bildersuche

„Mein Südhessen“ –
Aufruf zur Bildersuche gestartet – Einsendeschluss: 28. Februar
 
Für die Produktion eines Trailers sucht das Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Offenbach/Frankfurt markante Bilder aus dem Sendegebiet. Ob bekannte Gebäude, berühmte Plätze oder andere touristische Höhepunkte – was zeichnet die jeweilige Stadt oder Region aus, wofür ist sie bekannt? Fotos, Zeichnungen oder Videomaterial zu diesem Thema können bis zum 28. Februar 2011 unter dem Stichwort „Mein Südhessen“ per E-Mail unter info@mok-ofm.de oder auf dem Postweg eingereicht werden:
 
Medienprojektzentrum
Offener Kanal (MOK) Offenbach/Frankfurt

Stichwort „Mein Südhessen“
Berliner Str. 175
63067 Offenbach
 
Die Informationen zur Teilnahme an diesem Aufruf sind abrufbar unter www.mok-ofm.de oder können schriftlich angefordert werden unter Tel. (069) 82 36 91 00.
 
Aus den zur Verfügung gestellten Bildern wird ein Trailer produziert, der unter Angabe des Einsenders und der gezeigten Stadt oder Region im Programm des Offenen Kanals (OK) Offenbach/Frankfurt ausgestrahlt werden soll.
 
Der OK Offenbach/Frankfurt kann in etwa 550.000 Haushalten in Südhessen empfangen werden. Er wird im analogen Kabelnetz über den Kanal 24, im digitalen über den Programmplatz 136 verbreitet. Das Sendegebiet reicht dabei von Butzbach im Norden des Rhein-Main-Gebietes, über Freigericht im Osten, Heppenheim im Süden bis nach Wiesbaden im Westen.
 
Das Medienprojektzentrum Offener Kanal Offenbach/Frankfurt ist eine Einrichtung der hessischen Landesmedienanstalt (LPR Hessen). Als Bürgersender bietet der Offene Kanal jedem Einwohner im Verbreitungsgebiet die Möglichkeit, eigene Fernsehbeiträge zu produzieren und zu verbreiten. Weitere Informationen zum MOK Offenbach/Frankfurt erhalten Sie im Internet unter

www.mok-ofm.de.
 
Kontakt bei Rückfragen: Nadine Tepe, Tel.: (069) 82 36 58 66.
 

Adresse:
Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Offenbach/Frankfurt
Eine Einrichtung der LPR Hessen
Berliner Straße 175
63067 Offenbach
Telefon: (069) 82 36 58 66
Telefax: (069) 82 36 91 01
presse@mok-ofm.de

Author: Nadine Tepe
E-Mail: presse@mok-ofm.de

Kommentare sind geschlossen.