„check the web“ – Projekttage starten

Die falschen Fotos ins Netz gestellt; zu großzügig mit den persönlichen Daten gewesen; copyright-geschützte Dateien ausgetauscht; Geschäftemachern in die Falle gegangen. Gefahren und Chancen liegen im Internet nah beieinander. Bei den „Projekttagen für Internetkompetenz“ unter dem Titel „check the web“ werden Schüler für mögliche Gefährdungen sensibilisiert – auf ansprechende Weise, ohne erhobenen Zeigefinger erarbeiten die Medienpädagogen von medien+bildung.com zusammen mit Schulklassen die facettenreiche Thematik Jugendmedienschutz. Das in der Westpfalz 2010 sehr erfolgreiche Projekt wird 2011 zusätzlich in den Regionen Ludwigshafen/Rhein-Neckar und Trier  angeboten.

 

„Jugendliche haben oft ein unbekümmertes Verhältnis zum Datenschutz und stellen vermeintlich witzige Fotos gedankenlos ins Netz“, nennt Lena Monka, Medienpädagogin bei medien+bildung.com in Ludwigshafen, ein Beispiel. Ein anderes schwieriges Thema ist das Copyright, dass von Teenagern oft missachtet wird, so Monka. „Das komplizierte Urheberrecht hält Fallen bereit, und die können teuer werden.“ medien+bildung.com, eine Tochtergesellschaft der Landesmedienanstalt LMK in Ludwigshafen, hat 2009 „check the web“ entwickelt – Projekttage für Internetkompetenz, die sich an Schüler der 5. bis 8. Jahrgangsstufe und nebenbei auch an Lehrer und Eltern richten. Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, Copyright, Cybermobbing und jugendgefährdende Inhalte gehören zu den Kernthemen. Unter der Leitung erfahrener Medienpädagogen reflektieren die teilnehmenden Schüler ihr Mediennutzungsverhalten, werden sensibilisiert und informiert. Ihre Erkenntnisse geben die Jugendlichen bei Elternabenden an ihre oft verunsicherten Mütter und Väter weiter. Allein in der Westpfalz hat das Projekt check the web bisher 2.200 Schüler und 600 Eltern erreicht. check the web wurde 2010 im Wettbewerb „Wege ins Netz“ des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet. 2011 steht ein zehnköpfiges Referententeam bereit, um im Rahmen von „check the web“ schulische Projekttage zu realisieren.

 

medien+bildung.com bietet die Projekttage für Internetkompetenz unter dem Titel „check the web“ 2011 auch in der Region Ludwigshafen/Rhein-Neckar an.

 

Weiterführende Schulen können sich anmelden bei medien+bildung.com gGmbH, Lena Monka, 0621-5202135, monka@medienundbildung.com

 

Weitere Informationen: www.medienundbildung.comwww.check-the-web.net

 

Ansprechpartnerin:
Lena Monka, medien+bildung.com gGmbH, Turmstr. 10, 67059 Ludwigshafen, 0621-5202135, monka@medienundbildung.com

 

Lena Monka steht auch als Referentin für Fragen der Internetsicherheit und Internetkompetenz zur  Verfügung und kann als Fachfrau für Beratungsaktionen o. Ä. angefragt werden.

Author: m+b.com
E-Mail: monka@medienundbildung.com

Kommentare sind geschlossen.