Frauen über Frauen

Offene Kanäle in Rostock und Schwerin zeigen besondere Filme zum 100. Internationalen Frauentag am 8. März 2011

 

Der Rostocker Offene Kanal (rok-tv) und das Fernsehen in Schwerin (FiSCH-TV), die beiden Bürger-Fernsehsender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, zeigen anlässlich des 100. Internationalen Frauentages spannende Filme von Frauen über Frauen. Die Filme sind in den vergangenen Jahren in den Offenen Kanälen Mecklenburg-Vor-pommerns entstanden. Die Mitarbeiterinnen der Offenen Kanäle führten zunächst Frauen aus unserem Bundesland an die Fernseharbeit heran, erklärten ihnen die Kamera-, Ton- und Schnitttechnik. Dann drehten diese Frauen – ganz normale Bürgerinnen – eigene Filme: über Frauen.
Vielfältige Themen: Missbrauch, Zukunftsängste und TV-Küchenschlachten.

 

Der Beitrag „Ende und Anfang“ (2004) entstand in Zusammenarbeit mit der Medien-pädagogin von rok-tv. Der Film, mit dem „Medientrecker“ (einem Medienmobil) der Medienanstalt auf Rügen gedreht, nähert sich sensibel dem Thema „Sexueller Missbrauch“. Betroffene kommen zu Wort.In der Reportage „Ankommen und Loslaufen“ (2005) begleitet die Filmautorin Tatjana Koliberdina Aussiedlerinnen auf ihrem Weg in eine neue Zukunft. Die Aussiedlerinnen sprechen über ihre Probleme, Ängste und Hoffnungen. Die medienkritische Sendung „Lokalisiert“ widmet sich dem Thema „Zwischen Frauentausch und Küchenschlacht – Frauenrollen in aktuellen Fernsehformaten“ (2008).

 

Sendezeiten:
Der Offene Kanal Rostock (rok-tv) zeigt die Filme zuerst am 8. März 2011 von 18 bis 21 Uhr.
Das Fernsehen in Schwerin (FiSCH-TV) strahlt die Filme vom 4. bis 10. März 2011 aus.

 

Den genauen Programmablauf und die Zeiten der Wiederholungen für das Rostocker Ausstrahlungsgebiet finden Sie ab Montag, den 7. März 2011, auf http://www.rok-tv.de/programm/index.html und für das Schweriner Ausstrahlungsgebiet ab Freitag, den 4. März 2011, unter dem Link http://www.fisch-tv.com/program/actual.html.

 

Information:
Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) ist Trägerin der Offenen Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern. Der Rostocker Offene Kanal Fernsehen (rok-tv) sendet seit 1997, der Offene Kanal in Schwerin (FiSCH-TV) seit 2005. Die Offenen Kanäle in Rostock und Schwerin sind Medienkompetenzzentren und Bürger-Fernsehsender – alle Bürgerinnen und Bürger aus Mecklenburg-Vorpommern können hier kostenlos eigene Filme produzieren und ausstrahlen. Weitere Informationen unter www.rok-tv.de und www.fisch-tv.com.

Author: Bert Lingnau
E-Mail: b.lingnau@medienanstalt-mv.de

Kommentare sind geschlossen.