Großer Erfolg beim ffn-Voting

In den Niedersächsischen Bürgermedien engagiert sich eine große Zahl von Freiwilligen, die für ihre Mitarbeit kein Geld verdienen. Aber dafür werden sie intensiv ausgebildet und lernen, wie gutes Radio und Fernsehen gemacht wird. Den jüngsten Nachweis dieser Ausbildungsqualität hat – ungewollt – der Niedersächsische Privat-Radiosender ‚ffn‘ erbracht. Unter dem Motto ‚Franky sucht Frau‘ ist Radio ffn wochenlang durch Niedersachsen gefahren, um eine neue Co-Moderatorin (Sidekick) für Morningman Franky zu finden. Aus über 1500 Bewerberinnen hat ffn die Besten ausgesucht und eine Probe-Morningshow mitmoderieren lassen. Aus diesen Bewerberinnen wurde der neue Sidekick per Hörervoting ausgewählt. Siegerin des Votings und damit neue Radiofrau an Franky’s Seite bei ffn ist Lea Rosenboom aus Aurich. 44,52 % der ffn-Hörer/innen halten sie für die beste Wahl. Lea Rosenboom hat ihre Radioerfahrung und Medienkompetenz als Moderatorin der Vormittagssendung des Bürgersenders ‚Radio Ostfriesland‘ gewonnen.
Auf Platz 2 des ffn-Votings wurde mit 23,95 % Saskia Neumann aus Hannover gewählt. Saskia Neumann kennen die Hörer des Bürgerradios ‚LeineHertz 106einhalb‘ als Sidekick von Christian Schmidt, dem Moderator der LeineHertz-Morningshow. Und auch Platz 4 der ffn-Umfrage wird von einer ehemaligen LeineHertz-Moderatorin belegt: Gilda Mittag.

Wir freuen uns mit den Siegerinnen des ffn-Votings und gratulieren Radio ffn herzlich zu der guten Wahl.
Niedersachsens Bürgersender machen mit Freiwilligen ein gutes Programm und müssen deshalb in der Ausbildung ihrer vielen engagierten Mitarbeiter/innen sehr stark sein. Wir danken den Hörer/innen von Radio ffn für die eindrucksvolle Bestätigung unserer Ausbildungsqualität.

Author: Georg May
E-Mail: info@buergerrundfunk-niedersachsen.de

Kommentare sind geschlossen.