Thüringens erster Radiosandmann feiert Geburtstag

Drei Jahre Fledermausfunk bei Radio Funkwerk
 
Drei Jahre nach dem Sendestart des ersten Thüringer Kinderradios „Fledermausfunk“ geht bei dem Projekt von Radio Funkwerk morgen zum 3. Geburtstag die 936. Sendung über den Äther. Rund 200 Lesepaten haben bislang nahezu 2.000 Gute-Nacht-Geschichten gelesen. Doch inzwischen ist der Vorrat an lizenzfreien Märchen beispielsweise aus der Sammlung der Gebrüder Grimm längst erschöpft. So fährt das Fledermausfunkteam regelmäßig zur Leipziger Buchmesse und knüpft Kontakte zu Autoren und Verlagen. Die unterstützen die mediale Vorleseinitiative tatkräftig. Daher kann neben vielen Werken der klassischen, immer wieder ganz druckfrische Kinderliteratur im Vorleseradio präsentiert werden.
 
Auf ihren Lesetouren durch Erfurter Schulen oder zu den Erfurter Kinderbuchtagen treffen die engagierten Lesepaten auf immer mehr begeisterte kleine Hörer des Sandmanns für die Ohren: ein lebendiger Beweis dafür, dass die Kinder ihren Radiosandmann im Zeichen der Fledermaus lieben. Darüber hinaus erfreut sich auch das medienpädagogische Begleitprogramm „Ein Besuch beim Fledermausfunk“ wachsender Beliebtheit bei den Sechs- bis Zehnjährigen. Selbst ein eigenes Würfelspiel wurde für den Fledermausfunk entwickelt, das von Eltern und Kindern zusammen gespielt werden kann und bei Kinder-Kult 2012 seine erfolgreiche Premiere feierte.
 
Seit einiger Zeit wird der Fledermausfunk vom Bürgerradio in Saalfeld, Rudolstadt und Bad Blankenburg (SRB) ausgestrahlt. Natürlich fliegt die Fledermaus mit ihrem Abendgruß auch per Podcast und Stream durchs Internet. Jeden Abend pünktlich um 19.30 Uhr wird der Fledermausfunk auf den Frequenzen 96,2 MHz in Erfurt und 106,6 MHz in Weimar ausgestrahlt.
 
TLM-Direktor Jochen Fasco freut sich, dass die „Fledermaus“ inzwischen zur Thüringer Medienlandschaft gehört. „Mein besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Lesepaten, den Schriftstellern und Verlagen, die sich für dieses Projekt engagieren. Den Kindern wünsche ich auch in Zukunft viele spannende Geschichten bei ihrem Radiosandmann“, so Fasco.
 
Am 9. Juni 2009 war der Fledermausfunk das erste Mal in Erfurt und Weimar zu hören. Vom Erfurter KinderMedienZentrum aus schickten Vertreter der beiden Städte und der Direktor der TLM, Jochen Fasco, Thüringens Radiosandmann auf Sendung. Die Ehre der ersten Lesepatin gebührte Thüringens Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht.
 
Anlage:
Foto von Lesepaten

Author: TLM
E-Mail: presse@tlm.de

Kommentare sind geschlossen.