Freies Radio für Stuttgart: Neues Kooperationsprojekt

Das Freie Radio für Stuttgart ist Kooperationpartner
des medienpädagogischen Projektes „Schülerradio für Stuttgart“


Radio in der Schule im Schuljahr 2012/13
Das Freie Radio für Stuttgart (FRS) ist Kooperationspartner des Projektes „Schülerradio für Stuttgart“. Das
Projekt wurde vom Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ) initiiert; ein weiterer Kooperationspartner ist das Neue
Gymnasium in Stuttgart-Feuerbach.
Warum Schulradio?
Das Schülerradio bietet eine ideale Lernumgebung für die Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde, Religion, Ethik
und den Einbezug naturwissenschaftlicher Bereiche. Theoretisches Lernen wird mit praktischem Handeln und
sogar Einflussnahme durch Öffentlichkeit verbunden: Ganzheitliches Lernen im wahrsten Sinne des Wortes.
Kurze oder längere Radiobeiträge können im Rahmen des Unterrichts, einer AG oder eines Seminarkurses entwi –
ckelt und dann als Podcast ins Internet gestellt, in der Schulpause gesendet bzw. über das Freie Radio für Stuttgart
verbreitet werden.
Schülerinnen und Schülern soll durch aktive Medienarbeit Medienkompetenz vermittelt werden. So werden sie
im Team Inhalte erarbeiten, die dann radiogerecht aufbereitet und in Sendeform gebracht werden. Hierbei lernen
die Schülerinnen und Schüler selbstständig zu recherchieren, Texte für Radiobeiträge zu schreiben und diese
dann technisch umzusetzen.
Das Freie Radio für Stuttgart, das seit 1996 als nichtkommerzielles Lokalradio auf Sendung ist, verfügt über
einen großen Erfahrungsschatz in der Betreuung und Kooperation mit Schulprojekten. Neben langfristig angelegten
Kooperationen wie z.B. eine Radio-AG am Zeppelin-Gymnasium mit einer Laufzeit von drei Jahren, betreut
das FRS Radioprojekte von Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen.
Das FRS stellt Sendezeit zur Verfügung, die speziell für medienpädagogische Projekte reserviert ist. Die Jugendlichen
können diese Sendezeit frei gestalten, ohne Format- oder Zeitvorgaben für ihre Beiträge. Das Freie Radio
für Stuttgart bietet so einen großen Spielraum an Möglichkeiten, um das Radiomachen zu erlernen und mit dem
Medium zu experimentieren.
Die Angebote des FRS im Rahmen des Projektes „Schülerradio“ sind Workshops zu den Themen Radioproduktion,
Interviewtechnik und Einführung in die Technik des FRS. Beiträge und Sendungen, die dann produziert werden,
können mit Unterstützung erfahrener RedakteurInnen über die Frequenz des FRS (UKW 99.2 MHz) gesendet
werden.
________________
Oliver Herrmann
FRS Öffentlichkeitsarbeit
0175-4140301
An die
Redaktionen
Stuttgart, den 31.07.12

Author: Freies Radio für Stuttgart
E-Mail: publik@freies-radio.de

Kommentare sind geschlossen.