Emma“ bekommt den Weiterbildungspreis!

„Kreativ und praxisnah hat das Schaf „Emma“ rheinland-pfälzische Erzieherinnen bei Medienprojekten in ihren Kitas begleitet. Das ungewöhnliche Konzept des Projekts „Emma auf Reisen“ prämierte die Jury des Weiterbildungspreises Rheinland-Pfalz mit dem Spezialpreis „Medien“ für „einen nachhaltigen Beitrag zum Einsatz von Medien und zum Ausbau individueller Medienkompetenz“. Am 25. September nahmen Maren Risch und Hans-Uwe Daumann von medien+bildung.com gGmbh im Landesmuseum Mainz den Weiterbildungspreis aus der Hand der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Doris Ahnen entgegen.

Das Schaf Emma wurde im März 2012 als nackte Pappmachéfigur an insgesamt 24 Kindereinrichtungen, eine Bibliothek und eine Erzieherschule in Rheinland-Pfalz verschickt. Einen USB-Stick mit dem Buch „Emma, das Schaf“ von Susanne Benz, mit Emmas „Lernrouten“ und weiteren methodischen Tipps brachte Emma mit. Bis Juni 2012 erlebte Emma mit den Kindern der ausgewählten Einrichtungen Abenteuer entlang der vorgeschlagenen „Lernrouten“, aber auch nach eigenen Ideen der Kinder und der Erzieher/innen. Anfang Juni reiste Emma zurück zum mec. Die von den Kindern kreativ gestalteten Emmas und die Vielzahl der im Projekt entstandenen Videos, Fotos und anderer Medienprodukte fließen nun in Materialien ein, die andere Kita-Teams zur Nachahmung anreizen sollen. Die Projektwebsite emma.wordpress-und-bildung.de zeigt mit über 100 Beiträgen der teilnehmenden Einrichtungen auf beeindruckende Weise, welche Resonanz Emma auf ihren Reisen fand. Erste Ergebnisse der Evaluation belegen, dass das Konzept des Netzwerkprojekts voll aufgegangen ist: Es hat nicht nur die Medienkompetenz der Erzieher/innen und damit auch der Kinder gestärkt und die Medienarbeit in den Alltag der Einrichtungen integriert, sondern auch eine Fülle von „Good Practice“ Modellen hervorgebracht, die im „Medienpädagogischen Erzieher/innen Club Rheinland-Pfalz“, einer Kooperation von medien+bildung.com mit der Stiftung Lesen, weiter als Beispiele dienen werden.

medien+bildung.com gGmbH:
medien+bildung.com wurde im Dezember 2006 von der Landesmedienanstalt in Rheinland-Pfalz gegründet. Die Arbeit von medien+bildung.com leitet sich her aus dem Auftrag der Landesmedienanstalten, angewandten Jugendmedienschutz umzusetzen. Deshalb entwickelt und verwirklicht das Pädagogenteam Bildungsangebote zur praktischen Medienbildung in unterschiedlichen Bildungssektoren in Rheinland-Pfalz. Partner der Gesellschaft sind Kindertagesstätten, Schulen und Ganztagsschulen, pädagogische Ausbildungsstätten und Hochschulen sowie Einrichtungen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. medien+bildung.com unterhält neben der Geschäftsstelle und dem Haus der Medienbildung in Ludwigshafen drei Regionalbüros in Mainz, Trier und Kaiserslautern und ist so in ganz Rheinland-Pfalz präsent.

Der Medienpädagogische Erzieher/innen Club Rheinland-Pfalz (der mec):
Der mec wendet sich an Erzieher/innen und alle Interessierten im frühkindlichen Bildungsbereich. Ziel des Erzieher/innenclubs, den medien+bildung.com und die Stiftung Lesen 2008 mit finanzieller Unterstützung der LMK (Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz) ins Leben gerufen haben, ist der Aufbau eines Netzwerkes für pädagogische Fachkräfte mit einer Servicestelle für medienpraktische Angebote. So wird den Erzieher/innen ein kostenloses und unverbindliches Instrument zur Verfügung gestellt, um ihre medienpädagogische Arbeit zu professionalisieren.

Der Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz:
Als Auszeichnung für herausragende Projekte in der Weiterbildung und zur Information über innovative Konzepte des Lernens und Lehrens in der Weiterbildung hat das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und der Landesbeirat für Weiterbildung in Rheinland-Pfalz im Frühjahr dieses Jahres den Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz 2012 ausgelobt. Die Weiterbildung in Rheinland-Pfalz trägt entscheidend zur Steigerung langfristiger individueller Lebenschancen bei und soll unter anderem Menschen befähigen, sich zu engagieren, im beruflichen und öffentlichen Leben aktiv mitzuwirken und sich auch politisch einzumischen. „Weiterbildung – Gesellschaft gemeinsam gestalten“ lautet deshalb auch das Motto des Weiterbildungspreises 2012. Bewerben konnten sich Projekte und Aktivitäten, die insbesondere Prozesse im Gemeinwesen beteiligungsorientiert gestalten und versuchen, so möglichst viele Menschen zu einem gesellschaftlichen Engagement zu motivieren und zu qualifizieren.
Darüber hinaus wird in diesem Jahr wieder der Stiftungspreis MedienKompetenz Forum Südwest für den innovativen Einsatz von Medien in der Weiterbildung vergeben. Der Stiftungspreis würdigt Weiterbildungsprojekte, die einen nachhaltigen Beitrag zum Einsatz von Medien und zum Ausbau individueller Medienkompetenz leisten. Er ist mit 1.500 Euro dotiert und wichtiger Bestandteil des Weiterbildungspreises Rheinland-Pfalz.

Grafiken: Collage „Emma auf Reisen“: Susanne Benz. Zeichnungen „Emma“ und „Emma auf Reisen“: medien+bildung.com

Presse-Ansprechpartner:
Hans-Uwe Daumann

Stv. Geschäftsführer
Öffentlichkeitsarbeit
(0621) 5202258
(0151) 12704631
daumann@medienundbildung.com

medien+bildung.com gGmbH
Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz
Turmstr. 10
67059 Ludwigshafen
www.medienundbildung.com
www.hausdermedienbildung.com

Kommentare sind geschlossen.