Ilmenauer machen Bürgerfernsehen: „Himmelblau TV“


Ilmenauer machen Bürgerfernsehen – „Himmelblau TV – Fernsehen für Ilmenau“ lädt Interessierte zum Mitmachen ein

 

06.12.2012

Künftig können auch die Ilmenauer ihre Themen ins Fernsehen bringen. Alle Interessierten sind im Rahmen des aktuell gestarteten Projekts „Himmelblau TV- Fernsehen für Ilmenau“ eingeladen, eigene Beiträge zu fertigen und diese in den Kabelnetzen in der Stadt, über DVB-T sowie im Internet auszustrahlen. In diesem innovativen Bürgerfernsehprojekt, das im Freistaat seinesgleichen sucht, arbeiten die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die TU Ilmenau (TU I) und die Forschungsgemeinschaft elektronische Medien (FeM) zusammen. Die Vereinbarung der Kooperationspartner wurde in diesen Tagen unterzeichnet.

Seit über einem Jahr laufen die Vorbereitungen, die insbesondere von Prof. Dr. Michael Krapp und Prof. Dr. Heidi Krömker und ihrem Team unterstützt werden. Tatkräftige Hilfe erhalten die Medienmacher von den Verantwortlichen der FeM um Danny Götte, die Technik und Fachwissen zur Verfügung stellen.

TLM-Direktor Jochen Fasco fasst das Anliegen der Initiatoren zusammen: „Himmelblau TV ist Bürgerfernsehen der anderen Art. Damit soll Medienkompetenz vermittelt und Zivilengagement unterstützt werden.“ TU Ilmenau-Rektor, Prof. Dr. Peter Scharff: „Die TU Ilmenau freut sich, dass mit dem Projekt das Miteinander von Hochschule und Stadt noch intensiver möglich wird. Hier können alle Ilmenauer in einer Redaktion zusammenkommen. Was sie eint, ist das Interesse an ihrer Stadt.“

Als anerkannter Fernsehfachmann wird Detlev Mohr die Interessierten für die Medienwelt fit machen. Der ehemalige verantwortliche Regisseur beim MDR Landesfunkhaus Thüringen will aus den interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Studierenden und Schülern eine Redaktion formen, die regelmäßig über die Themen vor Ort berichtet.

„Fernsehen auf Basis bürgerschaftlichen Engagements zu realisieren ist eine besondere Herausforderung“, resümiert Mohr, der er sich gerne stellt. Bis zur ersten Sendung Anfang 2013 werden die Fernsehmacher recherchieren und sich auf die Auswahl der Personen und Drehorte einigen.

Hintergrund:
„Himmelblau TV – Fernsehen für Ilmenau“ wird künftig über das Programm vom Ilmenauer Studentenfernsehfunk (iSTUFF) ausgestrahlt. iSTUFF ist in Ilmenau empfangbar per Kabel, DVB-T und im Internet per Livestream unter http://www.istuff.de/live. Interessierte können sich in den Redaktionsräumen der FeM (Max-Planck-Ring 6d, 98693 Ilmenau) melden.

Kommentare sind geschlossen.