Zum Welttag der Poesie 2013

Eva Jauch präsentiert Gedichte-Sendung im OK Worms

 

Für Menschen, die Gedichte mögen, ist der 21. März nicht nur der kalendarische Frühlingsanfang, sondern auch der internationale Tag der Poesie, Tag der Dichtung, Tag der Lyrik. Grund genug, sich an diesem Tag einmal wieder dieser Wortkunst zu widmen, ein schönes Gedicht zu lesen, zu rezitieren, anzuhören oder selber zu reimen.

 

Leider kommen Gedichte immer mehr aus der Mode. Ein Grund, dem die UNESCO entgegenwirken möchte. Seit dem Jahr 2000 wird deshalb am 21. März der „Welttag der Poesie“ begangen. Das Schöne daran: Jeder kann mitmachen.

Es gib so viele Gedichte, die man schon einmal gehört hat, die man in der Schule auswendig lernen musste oder die einen aus irgendeinem Grund schon ein Leben lang begleiten. Bekannte klassische aber auch moderne Gedichte werden als kulturelles Erbe gepflegt und sitzen in unseren Köpfen. Aber wie sieht es mit den weniger bekannten Gedichten und ihren Poeten aus?

 

Deshalb stellt Eva Jauch in der diesjährigen Sendung „Zum Welttag der Poesie“ im Offenen Kanal Worms eine Wormser Autorin vor. Obwohl diese nicht zu den jungen Dichtern gehört, soll in der Produktion an sie erinnert und gedacht werden, damit ihre Gedichte nicht in Vergessenheit geraten.

Eva Jauch widmet sich den Gedichten von Irmgard Müller. Die Autorin wurde am 1. April 1931 in Worms geboren, für sie der schönste Ort auf dieser Welt. Die MS-Kranke Dichterin, die nie resignierte und mit ihren Gedichten schon viele Menschen berührt hat, entdeckte ihre poetische Ader erst während der Krankheit und hat so ihre Empfindungen in Lyrik gefasst. Jeder der sie gekannt und besucht hatte weißt, was die Gedichte ihr bedeutet haben.

 

„Licht in der Nacht“ und „Verschenke doch mal Zeit“ nannte Irmgard Müller ihre beiden Gedichtbändchen, die vor einigen Jahren von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) herausgegeben wurden. Es sind Gedichte, die ein Leben mit dieser heimtückischen Krankheit beschreiben, Gedichte die besinnen, die den Leser zum Nachdenken anregen.

 

Die Sendung widmet sich dem Band „Licht in der Nacht“ und wird ab Freitag, den 15. März 2013, um 17.40 Uhr im Offenen Kanal Worms für eine Woche zu verschiedenen Zeiten ausgestrahlt und ist somit auch am diesjährigen „Welttag der Poesie“ zu sehen.

 

Sendetermine:

 

Freitag, 15.03.2013: 17.40 Uhr
Samstag, 16.03.2013: 6.40 Uhr, 22.40 Uhr Sonntag, 17.03.2013: 11.40 Uhr Montag, 18.03.2013: 3.40 Uhr, 16.40 Uhr Dienstag, 19.03.2013: 5.40 Uhr, 21.40 Uhr Mittwoch, 20.03.2013: 10.40 Uhr, 23.40 Uhr Donnerstag, 21.03.2013: 12.40 Uhr Freitag, 22.03.2013: 4.40 Uhr


Der Offene Kanal Worms ist im analogen Kabelnetz der KDG in Worms zu empfangen sowie im digitalen Kabelnetz der KDG in den Regionen Worms, Ludwigshafen und Speyer. Zuschauer die keinen Kabelanschluss besitzen oder nicht im Verbreitungsgebiet wohnen, können das Programm auch über den Live-Stream auf der Website verfolgen.

 

KontaktFörderverein Offener Kanal Worms e. V.
Werner Schlieter, 1. Vorsitzender
Karmeliterstraße 3
67547 Worms
Telefon: +49 6241 22622
Telefax: +49 6241 305216

Kommentare sind geschlossen.