„Thüringer Bürgermedien gut für die Zukunft gewappnet“

Parlamentarischer Abend der TLM „BÜRGERMEDIEN 2020“
am 19. Juni 2013 im Thüringer Landtag
 
Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) veranstaltete am 19. Juni 2013 gemeinsam mit den 11 Thüringer Bürgersendern den Parlamentarischen Abend „BÜRGERMEDIEN 2020“.
 
Landtagspräsidentin Birgit Diezel MdL und Medienministerin Marion Walsmann MdL würdigten in ihren Statements vor rund 130 Gästen, darunter viele Parlamentarier, Regierungsvertreter und Vertreter Thüringer Einrichtungen, die Leistungen der Thüringer Bürgersender und den Beitrag der TLM bei der Entwicklung und Sicherung dieser vielfältigen Landschaft.
 
TLM-Direktor Jochen Fasco betonte in seiner Rede die Bedeutung der Bürgersender: „Gerade in den jungen Ländern haben sich Bürger ihr Recht auf Meinungsfreiheit erkämpft. So etwas prägt!“ Die weitere erfolgreiche Arbeit, so Fasco, kann das mit den Thüringer Bürgersendern gemeinsam erarbeitete Zukunftskonzept ermöglichen.
 
Die Sender werden danach ihre Rolle als lokaler Partner in den Regionen weiter ausbauen, die Offenen Kanäle und nichtkommerziellen Lokalradios sollen sich zu „Bürgerradios“ mit eigener Sendelizenz weiterentwickeln. Parallel dazu werden im Thüringer Medienbildungszentrum der TLM am Standort Erfurt die Medienkompetenzaktivitäten der TLM noch stärker gebündelt und am Standort Gera im „Thüringer Bürgerfernsehen“ die Professionalisierung der Medienschaffenden intensiv unterstützt. „Die Thüringer Bürgermedien sind dann gut für die Zukunft gewappnet“, so TLM-Direktor Fasco.
 
Unter dem Titel „11 Sender – 1 Sendung“ stellten die Bürgersender ihre vielfältigen Aktivitäten vor. Das Spektrum reichte von der Förderung von Medienkompetenz über die Aus- und Fortbildung, die publizistischen Leistungen bis zum Mehrwert für die jeweilige Region. In einem abschließenden „Nachrichtenblock“ folgten Daten und Fakten aus 16 Jahren Thüringer Bürgerfunk, zum Beispiel die Berichterstattung von Radio LOTTE Weimar beim NSU-Prozess, die Würdigung des Bürgerfunkers Carsten Rose (Radio F.R.E.I.) mit dem diesjährigen Journalistenpreis Thüringens oder das kommende 15-jährige Jubiläum des „PiXEL-Fernsehens“ in Gera, wo Kinder und Jugendliche selbst Fernsehen machen können.
 
Die Teilnehmer des Abends kamen an den Ständen der Sender mit Bürgermedien-Akteuren direkt ins Gespräch und konnten sich so ein Bild der ehrenamtlichen Medienarbeit machen.
 
Viele Bürgerradio- und -fernsehmacher haben zum Gelingen des Parlamentarischen Abends beigetragen, freut sich der Vorsitzende der Versammlung der TLM, Johannes Haak: „Ein Engagement, welches sie ehrt“.
 
Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter www.tlm.de.

 

Bild: Moderator Carsten Rose im Gespräch mit Bürgerfunkern

Kommentare sind geschlossen.