„König Drosselbart, Geocaching und Mozart …“

„König Drosselbart, Geocaching und Mozart …“
Erfurter Studenten machen Kinderradio
Premiere-Sendung am 20. Juli

Im Sommersemester 2013 hat eine Gruppe von Studierenden im Masterstudiengang Fachrichtung Kinder- und Jugendmedien bei Radio Funkwerk, dem Offenen Hörfunkkanal der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), ein Seminar zum Thema Radio für Kinder absolviert. Sowohl in Theorie als auch in der Praxis mussten die Teilnehmenden einiges leisten. Entstanden sind viele Radiobeiträge und ein Hörspiel. Das Hörspiel ist eine sehr freie Adaption des Grimmschen Märchens vom König Drosselbart. Die zwar zum gleichen Schluss wie im Märchen kommt, aber auf einem ganz anderen und überraschenden Weg. Premiere hat diese Semesterarbeit am 20. Juli in der Sendung „Märchenband“ bei Radio Funkwerk von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr.

Bei der Erstellung der Radiobeiträge beschäftigten sich die Studenten beispielsweise mit der modernen Schatzsuche, dem Geocaching oder mit dem Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart und seiner Musik. Eine Gruppe besuchte das Wildkatzendorf Hütscheroda im Nationalpark Hainich und produzierte eine Reportage über diese seltenen Waldbewohner. Außerdem wurde das afrikanische Gericht „Couscous“ gekocht und Geschichten aus und über Afrika erzählt.

Alle während des Seminars entstandenen Beiträge werden in den nächsten Wochen beim Fledermausfunk, dem Kinderradioprojekt von Radio Funkwerk, zu hören sein.

Das Masterstudium an der Universität vermittelt wissenschaftliche Erkenntnisse der Medien-, Kommunikations- und Sozialwissenschaften sowie der Pädagogik und Psychologie. Für die Studenten war das Praxisseminar im Offenen Hörfunkkanal der TLM eine gute Möglichkeit, ihr Wissen praktisch anzuwenden und zu vertiefen sowie auch einmal die Perspektive der Kindermedienmacher einzunehmen.

Radio Funkwerk ist zu empfangen auf 96,2 MHz in Erfurt und 106,6 MHz in Weimar, in den jeweiligen Kabelnetzen der umliegenden Landkreise sowie im Internet unter www.tlm-funkwerk.de.

Kommentare sind geschlossen.