Thüringer Mediengespräch der TLM in Ilmenau

 
Spannende Diskussion bei der Veranstaltungsreihe mit der Landeszentrale für politische Bildung zu „Kommunikation in der Bürgergesellschaft“
 
Beim gestrigen Thüringer Mediengespräch der TLM „Kommunikation in der Bürgergesellschaft – Veränderungsprozesse einer digitalen Medienwelt“ in llmenau drehte sich alles um die zentrale Frage „Wie digital ist die Universitätsstadt Ilmenau?“. Am Ende lautete das positive Fazit aller Beteiligten, wenn politische Themen bürgergerecht aufbereitet sind, dann erreichen sie offline und online die Ilmenauer/innen und regen zur Kommunikation und Partizipation an.
 
Ca. 50 Interessierte nutzten die Möglichkeit zum Austausch mit den anwesenden Experten über die vielen neuen Chancen und Risiken in der zunehmend durch Internet, Facebook und Twitter geprägten Welt. Durch den Abend führte Christian Koch von Radio hsf. Nach der Begrüßung durch den Leiter der LZT, Franz-Josef Schlichting und einer Einführung in die Thematik durch TLM-Direktor Jochen Fasco, drehte sich in der politisch, medial und institutionell vielfältig besetzten Runde alles um die politische Kommunikation vor Ort. Neben den Ilmenauer Stadtratsmitgliedern Andreas Bühl (CDU-Fraktion) und Gunther Kreuzberger (Pro Bockwurst) diskutierten Uwe Appelfeller (Freies Wort Ilmenau), Andreas Kaßbohm (Piratenpartei), Jörg Pasztori (Südthüringer Regionalfernsehen), Daniel Schäfer (Onlineportal „Wir in Ilmenau“) und Aaron Thieme (Radio hsf).
 
Im Mittelpunkt der interessanten Diskussion stand die Verbreitung lokaler Informationen sowohl über traditionelle als auch über neue digitale Medien und soziale Netzwerke, wie z. B. Facebook. Deutlich wurde auch hier, dass mit den verschiedenen Medien jeweils bestimmte Nutzergruppen auch in Abhängigkeit vom Alter besonders gut angesprochen werden können. Aber unabhängig davon bestand im Podium am Ende Einigkeit darüber, dass professionell aufbereitete und seriös recherchierte Medieninhalte auch zukünftig hohe Relevanz für die Meinungsbildung vor Ort besitzen, egal auf welchem Weg sie die Bürgerinnen und Bürger erreichen.
 
Hinweis:
Auch diese Veranstaltung gibt es demnächst zum Nachhören als Podcast unter http://podcast.tlm.de.
 
Die nächste Veranstaltung dieser Reihe findet am 25. Februar 2014 in Jena statt.
 
Anlage:
Foto (TLM): Teilnehmer der Diskussionsrunde v. l.: Daniel Schäfer, Aaron Thieme, Andreas Kaßbohm, Jörg Pasztori, Christian Koch, Gunther Kreuzberger, Andreas Bühl und Uwe Appelfeller
 
———————————————————–
Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
Steigerstraße 10
99096 Erfurt
 
Tel: 0361 21177-0
Fax: 0361 21177-55
E-Mail: mail@tlm.de

Kommentare sind geschlossen.