Hochrangige chinesische Medienvertreter zu Gast in Thüringen

Hochrangige chinesische Medienvertreter zu Gast in Thüringen

Delegation zu Besuch in der Thüringer Landesmedienanstalt
 
Im Rahmen einer Informationsreise für den diesjährigen Deutsch-Chine-sischen Mediendialog auf Regierungsebene besuchten hochrangige Vertreter chinesischer Medien die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM).
 
Der Direktor der Landesmedienanstalt, Jochen Fasco, der zugleich stellvertretender Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten ist, war Teilnehmer des letztjährigen Mediendialogs in Peking. Dort hatte er vorgeschlagen, beim nächsten Zusammentreffen mit den Chinesen in Deutschland auch Mitteldeutschland zu besuchen. „Gerade in den neuen Ländern kann man den Aufbau und die Entwicklung einer freien Mediengesellschaft nach der Wende verdeutlichen. In Thüringen wird die Bedeutung von Bürgermedien für die Vielfaltsergänzung deutlich, außerdem wurde hier in den letzten Jahren konsequent Medienbildung insbesondere an Thüringer Schulen umgesetzt, um junge Menschen kompetent auf ihr Leben in einer immer komplizierteren Mediengesellschaft vorzubereiten“, so Fasco. Von Seiten der Thüringer Staatskanzlei wurde der Vorschlag unterstützt, so dass im Zusammenhang mit dem Mediendialog für die Gäste mehrere Tage Thüringen auf dem Programm stehen.
 
Beim Besuch in der TLM am 15. Dezember interessierte sich die ca. 15-köpfige chinesische Delegation von Medienexperten, Chefredakteuren und Geschäftsführern von Tageszeitungen, Agenturen, Journalistenvereinigung sowie Vertretern von Fernsehsendern und staatlichen Stellen für Strukturen und Grundlagen einer freien Medienordnung. Dabei entstand ein reger Gedankenaustausch u. a. mit dem Vorsitzenden der Versammlung der TLM, Johannes Haak und dem stellvertretenden Direktor des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Martin Seelig. In der Diskussion ging es vor allem um die Entwicklung des dualen Rundfunksystems und die konkrete Medienbildung in Thüringer Schulen sowie die Arbeit der TLM bei der Vermittlung von Medienkompetenz.
 
Die Informationsreise im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Mediendialogs auf Einladung des Auswärtigen Amts findet vom 14. bis 20. Dezember 2013 in Erfurt, Weimar, Leipzig und Berlin statt. Höhepunkt ist der „3. Deutsch-Chinesische Mediendialog“ am 19. Dezember im Auswärtigen Amt, zu dem auch Vizeminister Li Wufeng erwartet wird. Die Delegation wird in Thüringen u. a. den Erfurter Lokal-TV-Sender Salve.TV und den Bürgersender Radio LOTTE Weimar, besuchen.
 
Foto (TLM): v. r.: Jochen Fasco (TLM-Direktor), Xu Xing (Informationsbüro des Staatsrats), Johannes Haak (Vorsitzender TLM-Versammlung), Martin Seelig (stellv. Direktor Thillm)
 
 
Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
Steigerstraße 10
99096 Erfurt
 
Tel: 0361 21177-0
Fax: 0361 21177-55
E-Mail: mail@tlm.de

Kommentare sind geschlossen.