Deutscher Bürgermedienpreis 2014 und Internationaler Bürgermedienpreis 2014

Wettbewerbe: Deutscher Bürgermedienpreis 2014 und Internationaler Bürgermedienpreis 2014

Der Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien e.V., das Bürgerhaus Bennohaus Münster und der European Youth4Media Network e.V. verleihen 2014 den Deutschen Bürgermedienpreis und den Internationalen Bürgermedienpreis an Filmemacher und Aktive der Bürgermedien weltweit. Eine Fachjury vergibt im Rahmen des Wettbewerbs Preise für die Formate Video (1. Platz 1000 Euro) und Audio (1. Platz 300 Euro) sowie weitere Sachpreise.

Das diesjährige Thema des Deutschen Bürgermedienpreises lautet „Bürgermedien für Demokratie und Toleranz – gegen Rassismus und Rechtsextremismus“. Die Träger wollen angesichts der Vorkommnisse rund um die NSU-Fahndung und der wieder gefährlich größer werdenden Fremdenfeindlichkeit in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt ein deutliches Zeichen setzen. Mit dieser Ausschreibung und Themenwahl zur Produktion und zur Ausstrahlung entsprechender TV- und Radioprodukte gegen Rassismus und Rechtsextremismus soll eine Auseinandersetzung mit dieser Problematik angeregt und die Aus- und Fortbildung in den Bürgermedien zu diesen Themen gestärkt werden.

Das diesjährige Thema des Internationalen Bürgermedienpreises lautet „Work-Life-Balance. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie“. Die aktuellen Entwicklungen im wirtschaftlichen, technologischen und sozialen Bereich führen für Unternehmen, Mitarbeiter und Gesellschaft gleichermaßen allgemein zu einer steigenden Bedeutung von „Work-Life-Balance“.
Die eingereichten Video- und Audioprodukte können positive und negative Beispiele dafür aufzeigen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie exemplarisch darstellen. Die unterschiedlichen Perspektiven (Unternehmen, Mitarbeiter, Gesellschaft im Allgemeinen) können berücksichtigt werden und somit eine breite Vielfalt an Kreativität fördern.

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. August 2014. Die Gewinner werden am 6. Dezember im Bürgerhaus Bennohaus in Münster bekannt gegeben.
Der Deutsche Bürgermedienpreis wird gefördert von der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten und der Bundeszentrale für politische Bildung. Zusätzlich unterstützt die Initiative „Bürgermedien gegen Rechtsextremismus“ die Preisausschreibung.

Es wäre schön, wenn Sie den Wettbewerb unterstützen, diese Informationen in Ihrer Einrichtung bekannt machen und in Ihren Netzwerken verbreiten würden. Ein Pressetext, Plakat und Postkarte sind beigefügt. Anbei finden Sie ein Infokit zum Deutschen Bürgermedienpreis (DBMP Infokit) und ein Infokit zum Internationalen Bürgermedienpreis (IBMP-de Infokit). Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen sowie die offiziellen Anmeldeformulare (Teilnehmerformular, Sendeanmeldung) finden Sie auf der Internetseite zum Internationalen Bürgermedienpreis www.icm-award.com oder auf der Internetseite zum Deutschen Bürgermedienpreis www.buergermedienpreis.de.

Kontakt:

Dr. Joachim Musholt
Geschäftsführer Bürgerhaus Bennohaus
Vorsitzender Youth4Media Network e.V.

Arbeitskreis Ostviertel e.V.
Bürgerhaus Bennohaus
Bennostraße 5
48155 Münster

Telefon: 0251 60967-3
Telefax: 0251 60967-77
E-Mail: info@bennohaus.info
www.bennohaus.info

Kommentare sind geschlossen.