„Aus dem Leben einer laktosefreien Milch“ … so heißt der beste Handyclip beim Projekt „Daumenkino 2.0“

Telefonieren war gestern – heute werden mit dem Smartphone Filme gedreht. Mit diesem Credo starteten im Dezember 2013 das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit dem Bürgerradio im Städtedreieck Saalfeld/Rudolstadt/Bad Blankenburg (SRB) und dem Wartburg-Radio 96,5 das Smartphone-Projekt „Daumenkino 2.0 – Handyclipwettbewerb und medienpraktische Workshops für Thüringer Schulen“.

Aufgerufen waren Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der Klassenstufen 9 und 10 in ganz Thüringen, sich an dem neuen Projekt zu beteiligen. Nach einer Einführungs- und Fortbildungsveranstaltung für die Lehrkräfte folgten medienpraktische Workshops mit den Jugendlichen. Die Medienpädagogen/innen des TMBZ, des SRB und des Wartburg-Radios 96,5 gaben Tipps und Anregungen zum spielerischen und experimentellen Umgang mit Bild, Sprache und Musik und bereiteten die jungen Filmemacher/innen auf die Produktion und Gestaltung eigener Handyclips vor.

TLM-Direktor Jochen Fasco betont: „Das Besondere ist, dass hier ganz ohne professionelle Technik kreative und originelle Kurzfilme entstehen. Das Smartphone ist ständiger Begleiter vieler Jugendlicher und kann jederzeit auch zur Produktion von Handyclips im alltäglichen Umfeld genutzt werden. Unter dem Motto ‚Bewegtes Leben – bewegte Bilder‘ produzierten die Schülerinnen und Schüler selbständig kreative Clips und gaben spannende Einblicke in ihre Lebenswelt.“

Aus den vielen entstandenen Handyclips wurden 27 zum Wettbewerb eingereicht und die drei besten von einer Jugendjury ausgewählt. Gewonnen haben:

Platz 1: „Aus dem Leben einer laktosefreien Milch“ (Klasse 9 und 10 des Martin-Luther-Gymnasiums aus Eisenach)

Platz 2: „Zombie War“ (Klasse 9 a der Staatlichen Geschwister-Scholl-Regelschule aus Bad Blankenburg)

Platz 3: „Sie kommen“ (Klasse 10 des Gutenberggymnasiums Erfurt)

Die Gewinnerclips wurden heute – den jugendlichen Filmeproduzenten/innen und anderen Kinogästen – beim Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2014 auf der großen Kinoleinwand präsentiert.

Zu gewinnen gab es 350 Euro für die Klassenkasse. Zusätzlich erhält die Siegerklasse ein Medienprojekt im TMBZ und kann hier die Kenntnisse in der Medienproduktion erweitern und Erfahrungen ausbauen.

Auch in diesem Jahr soll das erfolgreiche Projekt „Daumenkino 2.0“ wieder ausgeschrieben werden.

Kontakt:

Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
Steigerstraße 10
99096 Erfurt
Tel: 0361 21177-0
Fax: 0361 21177-55
E-Mail: mail@tlm.de

Kommentare sind geschlossen.