NaturVision Filmfestival 2014

Update vom 02.07.2014: Die MFG Filmförderung unterstützt zwei Workshops beim 13. NaturVision Filmfestival (24. bis 27. Juli im Ludwigsburger Central Theater): Musik im Dokumentarfilm (Teil 2) unter der Leitung von Hans Magnus Pfeil stellt inhaltlich-ästhetische Möglichkeiten der musikalischen Filmgestaltung vor, spricht aber auch rechtliche und formale Aspekte an. Der Workshop Natur und Umwelt im Dokumentarfilm. Neue Geschichten – neue Wege? fragt welche neuen gestalterischen und erzählerischen Möglichkeiten es im Dokumentarfilm gibt. Welche Anliegen haben die Filmemacher? Wie kann man den Zuschauer am besten erreichen? Darüber sprechen der für Umweltschutz engagierte Schauspieler Hannes Jaenicke, Christine Peters (BR/Arte) und Ralf Fronz (MDR). Anmeldung für die beiden Workshops unter goegelein@natur-vision.de.

Auf die Zuschauer des Festivals warte ein vielfältiges Festivalprogramm, so die Veranstalter, das Unterhaltung, Information und Filmgenuss gleichermaßen verspreche. Vier Tage lang werden in den drei Sälen des Kino Central in Ludwigsburg hochkarätige Dokumentationen zu Natur- und Umweltthemen gezeigt. Einer der Höhepunkte des Festivals ist die feierliche Preisverleihungsgala am Samstagabend.

Einreichungen waren vielfältig

Eingereicht wurden in diesem Jahr viele Natur- und Tierdokumentationen, die mit spektakulären Aufnahmen, spannenden Geschichten und aufwändigem Sound-Design punkten. Oft stehen hierbei größere Lebensräume wie der Rhein, der Kongo, das Mittelmeer oder der Kaukasus im Mittelpunkt. Daneben gibt es auch Produktionen, die sich eher mit heimatnahen Themen wie Gärten oder Streuobstwiesen beschäftigen. Hier sind es vor allem die Mikro- und Makroaufnahmen, die einen neuen und spannenden Blick auf Vertrautes eröffnen.

Ein spannender Wettbewerb wird erwartet

Die Preise werden in neun Kategorien vergeben, zum ersten Mal wird auch ein Preis für die beste Filmmusik ausgeschrieben. Das Publikum wählt seinen Favoriten aus den nominierten Langfilmen.
Unterstützender Partner des NaturVision Filmfestivals ist die Stadt Ludwigsburg, Mitveranstalter die Film & Medienfestival gGmbH. Unterstützt wird das Festival von Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg, der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.

Zu den Sponsoren gehören Kreissparkasse Ludwigsburg, Wala, AVL, Wohnungsbau Ludwigsburg, und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Zu den Medienpartnern gehören Arte, der Südwestrundfunk, die Ludwigsburger Kreiszeitung sowie die Zeitschriften forum, natur, Film & TV Kameramann und Filmecho/Filmwoche.

www.natur-vision.de

Kommentare sind geschlossen.