MKZ-Newsletter 55/2014: Internet der Dinge – Die Zukunft ist digital

Newsletter 55/2014

Internet der Dinge – Die Zukunft ist digital

Das Internet der Dinge ist längst keine Zukunftsvision mehr. Bereits heute ist die intelligente Wohnung weit verbreitet: Rollläden, die von jedem Zimmer aus gesteuert werden können; Elektrogeräte, die sich automatisch ausschalten, wenn der Eigentümer die Wohnung verlässt oder Systeme, die erkennen, wenn der Eigentümer gestürzt ist und automatisch einen Notruf absenden. Auch intelligente Autos, die eigenständig einparken können, sind keine Seltenheit mehr.

Die Zukunft wird noch digitaler: Forscher arbeiten an Computern, die Emotionen sowie Sprache erkennen und an Fernsehgeräten, die nur mit Handgesten gesteuert werden und Hintergrundinformationen zum gezeigten Fernsehprogramm aufrufen.

Lassen Sie sich „PAUL – Den persönlichen Assistenten für unterstütztes Leben“ und „Swoozy – Das intelligente semantische Fernsehen der Zukunft“ im Foyer der Congresshalle präsentieren.

Doch wo verlaufen die Grenzen zwischen nützlicher Hilfestellung im Alltag und Entmündigung des Nutzers? Was ist sinnvolle Unterstützung und was eher Spielerei? Ist die Gesellschaft bereit für solch umfassende technische Neuerungen? Wo gibt es Bedenken und wie können diese zerstreut werden? Wie kann die Politik den Weg für die fortschreitende Technisierung ebnen? Das und mehr diskutieren Prof. Wahlster und weitere Gäste mit Ihnen gemeinsam.

Datum: Donnerstag, 25. September 2014, 16:00 Uhr

Ort: Congresshalle, Saal Ost
Hafenstraße 12
66111 Saarbrücken
Veranstlatungsprogramm:

ab 15:00 Uhr:
Einlass

16:00 Uhr:
Begrüßung
Dr. Gerd Bauer (Vorsitzender des MedienNetzwerks SaarLorLux e.V. und Direktor der Landesmedienanstalt Saarland)

16:10 Uhr:
Vortrag: Internet der Dinge – Was bringt die Zukunft?
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (Leiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz)

17:00 Uhr:
Vortrag: Heute schon Alltag: PAUL
Bernd Klein (Geschäftsführer CIBEK)

17:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Bernd Klein, Jürgen Zimper (Geschäftsführer der Verbraucherzentrale des Saarlandes) und Dr. Jörg Ukrow (stellvertretender Direktor der Landesmedienanstalt Saarland)

18:30 Uhr: Verlosung eines Tablets mit anschließendem Imbiss

Moderation: Steffen Grimberg (Journalist; Redakteur der Sendung „Zapp“ ds NDR)

Wir möchten Sie herzlich einladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und bitten um Anmeldung bis zum 19. September 2014 unter der Telefonnummer 0681 / 3 89 88 12 oder per E-Mail an info@onlinerland-saar.de.

Kommentare sind geschlossen.