Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag 2015 startet

Bielefeld, 06.11.2014 – Ab sofort ist das Girls’Day Radar 2015 freigeschaltet. Unternehmen, Einrichtungen, Hochschulen und Organisationen können sich dort mit ihren Angeboten für den Mädchen-Zukunftstag online eintragen.

Unter http://www.girls-day.de steht allen Beteiligten das Radar zur Verfügung. Hier bieten Unternehmen und Einrichtungen ihre Girls’Day Aktionen an, nach denen die Mädchen online suchen und sich anmelden können.

Am 23. April 2015 findet der nächste Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag statt. Schülerinnen ab Klasse 5 haben einen Tag lang die Möglichkeit – nur unter Mädchen – Berufe und Studiengänge vornehmlich in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaft und IT zu erkunden.

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben bereits über 1,5 Mio Mädchen diese Möglichkeit genutzt und zum Teil darüber erfolgreich ihren Wunschberuf gefunden. 28 Prozent der Unternehmen, die bereits mehrfach teilnahmen, erhielten im Nachgang Bewerbungen für Praktikums- oder Ausbildungsplätze von jungen Frauen, die als Schülerinnen bei ihnen waren. Über 60 Prozent der Bewerberinnen wurden eingestellt.

Parallel zum Girls’Day findet der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag statt, an dem Jungen Berufe schwerpunktmäßig in erzieherischen, pflegerischen und sozialen Bereichen kennen lernen. In geschlechtshomogenen Gruppen fällt es Schülerinnen und Schülern leichter, neue Erfahrungen zu machen, ihre individuellen Talente und Vorlieben auszuprobieren und so auch neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft zuzulassen.

Der Girls’Day als Erfolgskonzept findet auch international immer größere Beachtung. Der Aktionstag nach deutschem Vorbild hat bereits in 19 weiteren Ländern stattgefunden.

Mehr Informationen sowie das Girls’Day Radar sind zu finden unter http://www.girls-day.de Fotomaterial bekommen Sie unter www.girls-day.de/Presse/Fotos

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag ist ein Projekt des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. in Bielefeld, das bundesweit die Chancengleichheite von Frauen und Männern sowie Vielfalt als Erfolgsprinzip in Wirtschaft, Gesellschaft und technologischer Entwicklung fördert.

http://www.kompetenzz.de

Die bundesweite Koordinierungsstelle des Girls’Day – Mädchen-Zukunftstags wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

http://www.kompetenzz.de

http://www.girls-day.de

*Der nächste Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag findet statt am 23.4.2015!*

Kommentare sind geschlossen.