TLM-Direktor weiterhin DLM-Vize

Jochen Fasco auch als Koordinator des DLM-Fachausschusses „Bürgermedien, Medienkompetenz und Jugendschutz“ bis Ende 2015 bestätigt

In ihrer Sitzung in Halle wählte die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten ihr neues Führungspersonal. Direktoren, Präsidenten sowie die Gremienvorsitzenden der Landesmedienanstalten haben neben in ihrer turnusmäßigen Treffen in ihrer Gesamtkonferenz auch die künftige Aufgabenverteilung für überregionale Aufgaben festgelegt.

Jochen Fasco, der Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), bleibt bis Ende 2015 stellvertretender Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), die weiterhin vom Düsseldorfer Mediendirektor Dr. Jürgen Brautmeier geleitet wird. Fasco, der seit einigen Jahren Mitglied der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ist, wurde auch als Koordinator des Fachausschusses „Bürgermedien, Medienkompetenz und Jugendschutz“ bestätigt.

„Ich freue mich auf die weitere Arbeit für die Gemeinschaft“, betonte Fasco die Bestätigung in den Führungsaufgaben. Gerade in den Bereichen Bürgermedien und Medienkompetenz machen die Landesmedienanstalten vor Ortdeutlich, wie wichtig Teilhabe sowie Mitwirkung in einer Mediengesellschaft sind und dass ein kompetenter, verantwortungsvoller Umgang mit der neuen Medienwelt wichtige Alltagskompetenz ist.

Hinweis:
Nähere Informationen zu Jochen Fasco sind unter www.tlm.de abrufbar.

Die gesamte Aufgabenverteilung innerhalb der Gemeinschaft der Landesmedienanstalten kann unter www.die-medienanstalten.de abgerufen werden.

Kommentare sind geschlossen.