MediaSurfer 2014 gefunden – Alle sind Gewinner!

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hat heute unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministers, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, in Kassel zum zwölften Mal den MediaSurfer – MedienKompetenzPreis Hessen verliehen. Der Preis ging an 13 stolze Gewinner-Gruppen, die die fachkundige Jury mit ihren medienpädagogischen Leistungen überzeugen konnten.

Über 1.200 Kinder und Jugendliche aus ganz Hessen hatten sich mit ihren Medienprojekten beworben, um die begehrte Auszeichnung zu erhalten. Dabei reichte die Palette von Trickfilmen über Videoreportagen und Hörgeschichten bis hin zu multimedialen Projekten. Aus der großen Zahl der Einreichungen wählte die MediaSurfer-Jury insgesamt 13 Projekte aus. Sie dürfen sich ab heute offiziell „MediaSurfer 2014“ nennen. Die Gewinnergruppen erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 12.000 Euro für die weitere medienpädagogische Arbeit. Das Hessische Kultusministerium und die Hessischen Medienzentren verliehen jeweils einen Sonderpreis unter dem Motto „Medien und Inklusion – gemeinsam medienaktiv in Schulen“.

Joachim Becker, Direktor der LPR Hessen, freut sich über die große Resonanz am MedienKompetenzPreis Hessen: „Ich kann nur sagen: Alle Gruppen habe ganze Arbeit geleistet! Und auch wenn nicht alle Gruppen ein Preisgeld erhalten, sind sie doch alle Gewinner! Die geleistete medienpädagogische Arbeit hat mich in diesem Jahr wieder sehr beeindruckt und zeigt, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen. Ich hoffe, dass alle Gruppen weiterhin medienpädagogisch arbeiten und auch andere Einrichtungen zur Medienarbeit motivieren“, so Becker.

 

Die Juroren:

  • Winfried Engel (Versammlung der LPR Hessen),
  • Bettina Fraschke (Hessische/Niedersächsische Allgemeine),
  • Markus Pleimfeldner (Hessisches Kultusministerium),
  • Mirko Pohl (Thüringer Landesmedienanstalt),
  • Evelin Portz (Versammlung der LPR Hessen),
  • Susanne Schiemann-Koch (Medienzentrum Kassel) und
  • Annette Schriefers (LPR Hessen)

 

Die Preisträger

Baunatal: Baunsbergschule

Büdingen: Wolfgang-Ernst-Gymnasium

Eschwege: Werraland Werkstätten e. V.

Gießen: Kinderhaus Alter-Wetzlarer Weg

Frankfurt: Anne-Frank-Schule

Frankfurt: Städtische Betreuung der Albert-Schweitzer-Schule

Fritzlar: Ursulinenschule (Sonderpreis Hessisches Kultusministerium)

Fulda: Brüder-Grimm-Schule (Sonderpreis Hessische Medienzentren)

Kassel: Herkulesschule

Kassel: Luisenschule

Rüsselsheim: Helen-Keller-Schule (Sonderpreis Hessisches Kultusministerium)

Wiesbaden: Kinderhaus Schwalbacher Straße, Deutscher Kinderschutzbund, OV Wiesbaden e. V.

Willingen: Evangelische Jugend Upland

Kommentare sind geschlossen.