Besuch der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in Ludwigshafen

Am 14. März 2017 besuchte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig die LMK in Ludwigshafen, um sich mit LMK-Direktorin Renate Pepper und ihrem Medienkompetenz-Team über Ausbau und Weiterentwicklung der erfolgreichen Zusammenarbeit im Bereich der Medienbildung und Medienkompetenzförderung auszutauschen.

Seit vielen Jahren kooperiert die LMK erfolgreich mit dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium sowie dem Pädagogischen Landesinstitut (PL) in Sachen Medienkompetenzförderung. Die LMK und ihre Einrichtungen unterstützen die Strategien des Landes mit zielgerichteten Projekten für Schulen, für die Lehreraus- und -weiterbildung oder im Bereich der frühkindlichen Medienerziehung in Kindertagesstätten und Horten. Damit und mit ihren Angeboten in der Jugend- oder Seniorenbildung leistet die Landeszentrale einen wichtigen Beitrag zur Digitalstrategie des Landes.

Gemeinsam sprachen Hubig und Pepper über Entwicklungsthemen im Rahmen einer zukunftsweisenden Medienbildung.  Es gelte zum einen, immer wieder neue didaktische und pädagogische Antworten auf die rasant voranschreitende Digitalisierung zu finden, um die Chancen und Risiken der neuen Entwicklungen für das Lernen fruchtbar zu machen. Zum anderen stehe man vor der immensen Herausforderung, politische Bildung zu vermitteln und emanzipiertes selbstverantwortliches Handeln mit jungen Menschen einzuüben.

Die digitale Welt ist längst eine Lebenswirklichkeit unserer Gesellschaft. Sich darin kompetent zu bewegen besitzt in vielen Bereichen einen kreativen Mehrwert, auf den eine zeitgemäße Bildungsarbeit Bürgerinnen und Bürger und insbesondere Kinder und Jugendliche vorbereiten muss: Digitale Bildung und Jugendmedienschutz werden zukünftig an Bedeutung gewinnen. Beide Seiten versicherten, dass sich das Bildungsministerium und die Landesmedienanstalt diesen Herausforderungen auch weiterhin gemeinsam stellen werden.

Kommentare sind geschlossen