Kategorie: General Europäisches Medienkompetenz-Netzwerk trifft sich in Berlin

Datum: 19. September 2014
Uhrzeit: 12:00 16:30
Europäisches Medienkompetenz-Netzwerk trifft sich in Berlin

Young European Film Forum for cultural diversity (YEFF) lädt am 19. September 2014 in die Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund ein

Das YEFF-Netzwerk (YEFF = Young European Film Forum for cultural diversity) lädt am 19. September 2014 von 12.00 bis 16.30 Uhr zu einem Info- und Vernetzungstreffen in die Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund (In den Ministergärten 3, 10117 Berlin).

Veranstalter ist die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg Vorpommern e. V.

Was ist YEFF?
Und worum geht es auf dem Info- und Vernetzungstreffen?
YEFF ist eine europaweite Partnerschaft von derzeit neun Organisationen, die hauptsächlich mit benachteiligten Jugendlichen und dem Medium Film/Video in den Bereichen der interkulturellen Bildung, der Jugendbildung, der Medienkompetenzförderung und der Anti-Rassismus-Arbeit tätig sind. Im Sommer 2015 möchten wir in Brüssel gemeinsam mit zahlreichen anderen Partnern aus allen beteiligten Ländern eine neues europaweites Netzwerk gründen. In diesem Jahr finden dazu in allen Ländern Info- und Vernetzungstreffen statt, um neue Partner zu gewinnen.

Mit unserer Einladung möchten wir deshalb Organisationen aus Deutschland ansprechen, die ebenfalls in den o. g. Bereichen tätig sind. Wir möchten das Interesse an europäischer Zusammenarbeit im Bereich Film- und Medienkompetenz wecken und die Institutionen ermutigen, dem Netzwerk beizutreten. Es soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass das Medium Film ein starker Katalysator für junge Europäer sein kann, wobei wir vor allem die Entwicklung und Produktion von Filmen durch Jugendliche im Blick haben.

Mit dem neuen Netzwerk erhoffen wir uns erstens eine starke Lobby für Filmkompetenz auf europäischer Ebene und zweitens eine solide und vielfältige Basis für bi- und multilateralen interkulturellen Austausch zwischen jungen filmbegeisterten Menschen in Europa zu etablieren. Unsere Absicht ist es, bereits ab 2015 länderübergreifende Projekte mit Hilfe europäischer Förderprogramme zu starten. Das Hauptziel der neuen Netzwerk-Organisation ist es, potenzielle Partner miteinander zu vernetzen und miteinander Projekte zu kreieren. Erste Ideen hierzu könnten auf unserer Veranstaltung im Rahmen des „Speed Dating“ mit den europäischen Partnern des YEFF-Netzwerks entwickelt werden. In Frankreich, Spanien, Portugal und Großbritannien haben sich bereits zahlreiche Organisationen an den bisherigen Treffen beteiligt, weitere Veranstaltungen dieser Art folgen noch 2014 in Slowenien, Italien und den Niederlanden.

Die potentiellen Mitglieder des Europa-Netzwerkes sollten sich mit folgenden Zielen identifizieren können:

- Junge Menschen werden ermutigt und unterstützt, Filmsprache, ästhetische Prinzipien und Techniken des Films und Fernsehens zu erlernen und diese zu nutzen, kritisches Denken zu entwickeln, sich in die Gesellschaft einzubringen und ihre Stimme zu erheben.
- Junge Menschen werden ermutigt, ihre Erfahrungen und Perspektiven zur kulturellen Vielfalt vor dem Hintergrund ihres individuellen Blickwinkels zu reflektieren.
- Insbesondere junge Menschen mit interkulturellen und Migrationserfahrungen werden unterstützt und gefördert.
- Jungen FilmemacherInnen werden Möglichkeiten geboten, sich länderübergreifend untereinander und mit Professionellen zu treffen, zu vernetzen und gemeinsam zu arbeiten.

Ich lade Sie also - auch im Namen der anderen YEFF-Partner - herzlich ein, an unserem Info- und Vernetzungstreffen in Berlin teilzunehmen und freue mich auf Ihr Kommen!

Christian Utpatel Geschäftsführer RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Programm

12:00 Ankommen / Imbiss

13:00 Begrüßung
Christian Utpatel, Geschäftsführer der RAA Mecklenburg-Vorpommern

13:15 Präsentation des geplanten europäischen Netzwerkes
François Campana, Direktor KYRNÉA International, Paris

13:30 Vorstellung der europäischen Partner & Plenumsgespräch

14:15 Speed-Dating
Vernetzungsgespräche zwischen deutschen und europäischen Partnern

15:30 Präsentation von Kurzfilmen aus den Partnerländern sowie aus dem Wettbewerb Klappe gegen rechts

16:15 Verabschiedung

Organisatorische Hinweise:
- Im Umfeld der Landesvertretung stehen KEINE Parkplätze zur Verfügung. Der Veranstaltungsort ist aber sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In max. 5 bis 10 Minuten Fußweg Entfernung liegen die S- bzw. U-Bahnhöfe Brandenburger Tor und Potsdamer Platz. Vom Hauptbahnhof erreichen Sie mit dem Bus M41 ebenfalls in 6 bis 9 Minuten die nahe gelegene Haltestelle Potsdamer Platz/Voßstraße. Fahrpläne finden Sie unter www.bvg.de.
- Auf Antrag, gegen Vorlage der Originalbelege und vorbehaltlich einer noch ausstehenden Förderung, erstatten wir VertreterInnen gemeinnütziger Organisationen bis zu 50% der tatsächlichen Reisekosten (außer bei Anreise mit dem Pkw). Die Anträge werden auf der Veranstaltung ausgereicht.
- Eine Teilnahme ist ausschließlich nach einer Anmeldung bis spätestens zum 5.9.2014 auf unserer Internetseite unter www.raa-mv.de/yeff-2014 möglich. Sie erhalten als Bestätigung Ihrer Anmeldung ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung eine E-Mail von uns.

Veranstalter:
RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Am Melzer See 1
17192 Waren (Müritz)
Tel. 03991-66960
info@raa-mv.de
www.raa-mv.de
www.facebook.com/RAAimNorden

Anmeldung unter: www.raa-mv.de/yeff-2014

    Kommentare sind geschlossen.