Kategorie: General Zwischen Bilderbuch und Touchscreen – Kinder und Medien

Datum: 10. Oktober 2014 12. Oktober 2014
Uhrzeit: ganztägig
Zwischen Bilderbuch und Touchscreen - Kinder und Medien

Kinder wachsen von Beginn an in eine stark durch Medien beeinflusste Umwelt hinein. Während anfangs die so genannten alten Medien wie (Bilder-)Buch und Handpuppen im Vordergrund stehen, spielen bald die neueren (Fernsehen, CD, DVD, Spielekonsole) und dann immer mehr die neuen, digitalen und interaktiven Medien (Notebook, Smartphone, Tablet) eine wichtige Rolle im Leben praktisch jedes Kindes.

Auch Eltern und Fachkräfte sind intensive Mediennutzer. Zugleich sind viele verunsichert, gerade in den ersten Lebensjahren der Kinder. Welche Medien sind angemessen und wieviel „Medienzeit“ ist sinnvoll? Wie kann ich selbst ein gutes Vorbild sein? Wieviel Begleitung und wieviel Selbstständigkeit sind notwendig? Welche Rolle sollen Medien in Kita und Schule spielen? Wie können Kinder vor schädlichen Einflüssen geschützt werden?

Angesichts rasanter Entwicklungen und einer erheblichen Unsicherheit soll erörtert werden, wie Kinder in den ersten etwa zehn Lebensjahren in den Umgang mit Medien eingeführt und eine kreative, möglichst interaktive und selbstbestimmte Nutzung gefördert werden können. Außerdem soll diskutiert werden, was Pädagoginnen und Pädagogen tun sollten und wo die Politik gefordert ist.

Die interdisziplinäre Tagung richtet sich an alle mit Kindern und für Kinder tätigen Fachkräfte, an Verantwortliche in Politik und Verwaltung sowie an Studierende, Auszubildende und alle am Thema Interessierte.

 

Programm

Freitag | 10. Oktober 2014

13.00 Uhr | Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Sabine Walper Präsidentin der
Deutschen Liga für das Kind

Grußworte
Malu Dreyer Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

13.30 Uhr | Zwischen Kinderbuch und Touchscreen
Digitale Medien im Leben von Kindern und
Herausforderungen für Erziehung und Bildung
Prof. Dr. Stefan Aufenanger (Professor für Erziehungswissenschaft
und Medienpädagogik an der Universität Mainz)

14.15 Uhr | Medienkinder von Geburt an
Medienaneignung und Medienkompetenz
im ersten Lebensjahrzehnt
Dr. Ulrike Wagner (Direktorin des JFF -
Institut für Medienpädagogik München)

15.00 Uhr | Diskussion

15.30 Uhr | Kaffeepause

16.00 Uhr | Hört mal her! Hört richtig hin!
Das Projekt Ohrenspitzer
Birgit Hock (Stiftung MedienKompetenz Forum
Südwest in Ludwigshafen)

16.45 Uhr | Tablets für die Jüngsten?
Medienbildung in der Kita
Dr. Maren Risch (Medienpädagogin, Blickwechsel e.V. und Mitarbeiterin
der medien+bildung.com gGmbH in Ludwigshafen)

17.30 Uhr | Diskussion

18.00 Uhr | Ende erster Tag

Abendveranstaltung
18.30 bis ca. 22.00 Uhr | Die erste Medienrevolution …
Führung und Buffet im Gutenberg-Museum Mainz
(Anmeldung erforderlich)

Samstag | 11. Oktober 2014

9.30 Uhr | Mehr als Kuscheln und schöne Geschichten
Zur Rolle des Vorlesens für die Sprach- und Lesesozilisation sowie eine gute ganzheitliche Entwicklung von Kindern
Dr. Simone C. Ehmig (Kommunikationswissenschaftlerin,
Leiterin des Instituts für Lese- und Medienforschung der Stiftung
Lesen in Mainz)

10.15 Uhr | Mediensozialisation bei Kindern aus sozial
benachteiligten Familien
Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink (Dekanin der Kultur- und Gesell-
schaftswissenschaftlichen Fakultät und Leiterin der Abteilung
für Audiovisuelle und Online-Kommunikation am Fachbereich
Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg)

11.00 Uhr | Diskussion

11.15 Uhr | Kaffeepause

11.45 Uhr | Nur wenn ich beim Papa bin, darf ich Computer
Medienbildung als gemeinsame Verantwortung für Kita und Familie
Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke (Professorin für Kinder- und
Jugendliteratur und -medien, Elementare Vermittlungs- und
Anwendungsaspekte im Institut für Germanistik der
TU Dortmund, Vorsitzende der Gesellschaft für Medien-
bildungsforschung e.V.)

12.30 Uhr | Podiumsdiskussion
Bilderbuch und Touchscreen
Die Zukunft der Medienbildung
Teilnehmer(innen) u.a.: Susanne Richter (Diplom-Psychologin,
Medienpädagogin und Filmemacherin, Berlin),
Friedemann Schindler (Leiter jugendschutz.net, Mainz),
Fabian Kunz (Lehramtsstudent und Podcaster, Heidelberg)
Stephan Schölzel (Medienpädagoge, infocafe Neu-Isenburg)
Moderation: Jennifer Sieglar (logo!, ZDF)

13.30 Uhr | Ende der Tagung

    Kommentare sind geschlossen.